Observatorium Lustbühel

Das Observatorium Lustbühel beherbergt Einrichtungen der Universität Graz, der TU Graz und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW). In der Langen Nacht der Forschung haben wir unsere Türen für alle Interessierten geöffnet. Mehrere Stationen zeigen die Faszination der Erforschung des Weltalls, und ein Blick durch das Teleskop eröffnet neue Welten.

Observatorium Lustbühel

Für die Indoor-Führung, bei der innerhalb von 60 Minuten insgesamt vier Stationen durchlaufen werden, ist eine Voranmeldung nötig! Für die Outdoor-Station am Freigelände vor dem Observatorium ist keine Anmeldung erforderlich - nur bei gutem Wetter!

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Das Observatorium Lustbühel ist nicht mit dem Shuttelbus erreichbar. Sie können vom Jakominiplatz mit der Straßenbahnlinie 23 bis zur Haltestelle "Krenngasse" fahren und danach die Buslinie 60 bis zur Haltestelle "Moelkweg" nehmen. Von dort führt ein ca. 5-minütiger Fußweg bis zum Observatorium Lustbühel. Die Benützung von Straßenbahn und Bus ist während der LNF kostenlos!

Für die Indoor-Stationen ist eine Voranmeldung nötig. Den Link dazu findet man bei der Station "Wie gut kennst du unser Planetensystem?". Die Outdoor-Station kann ohne Anmeldung besucht werden.
Universität Graz
Observatorium Lustbühel
Observatorium Lustbühel
Lustbühelstraße 46, 8042 Graz

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 23:30

Information

Alle 15 Minuten können maximal 12 Personen zu einer einstündigen Führung starten, bei der vier verschiedene Stationen durchlaufen werden. Wer vorangemeldet ist, wird bevorzugt behandelt. Den Anmeldelink findet man bei der Station "Wie gut kennst du unser Planetensystem?".

Sponsoren

5 Stationen am Ausstellungsstandort