Design Center Graz der Infineon Technologies Austria AG

Kontaktlos, sicher, mobil: Ob beim Übertragungsstandard Near Field Communication (NFC), bei Fahrzeugkomponenten für optische Abstandsmessung oder bei 3D-Bildsensorchips - das weltweite Kompetenzzentrum für Kontaktlostechnologien treibt Neuheiten bei Sicherheit und Mobilität sowie im Internet der Dinge voran.

Die Nachfrage nach effizienteren und sicheren Mikroelektronik-Lösungen steigt angesichts der rasanten Elektrifizierung und Digitalisierung kontinuierlich. Daher ist das Infineon Entwicklungszentrum Graz seit 2021 eines von vier weltweiten Infineon-Kompetenzzentren für besonders schnelle, leistungsfähige und energieeffiziente industrielle Mikrocontroller.

Sicher und bequem bezahlen
Entwickelt werden kontaktbasierte und kontaktlose Sicherheitschips, die verschiedene Standards für Datenübertragung erfüllen. Das Ziel: die Datenübertragungsraten weiter erhöhen und neue Formfaktoren für kontaktlose Anwendungen entwickeln.

Weltweit kleinste 3D-Kamera
Produktentwicklungen aus Graz ermöglichen Augmented und Virtual Reality in Smartphones. Basierend auf einem Laufzeitverfahren (Time-of-Flight-Technologie), hat Infineon gemeinsam mit seinem Innovationspartner pmdtechnologies AG einen 3D-Bildsensorchip entwickelt. Damit wird es möglich, die weltweit kleinste 3D-Kamera von gerade einmal 12 x 8 mm in Smartphones zu integrieren. 

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Design Center Graz der Infineon Technologies Austria AG
Metahofgasse 16, 8020 Graz

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:00

Sponsoren

18 Stationen am Ausstellungsstandort