HTL Ried im Innkreis

Die HTL Ried bildet mit ihren Ausbildungsschwerpunkten Fertigungstechnik/ Leichtbau und Agrar- und Umwelttechnik sowie der Abendschule für Berufstätige (Automatisierungstechnik) genau die Bedürfnisse und Anforderungen des modernen Innviertels mit seinen zahlreichen Partnerfirmen ab.

Die von den erfolgreichsten Firmen des Innviertels geförderte HTL Ried zeigt auch heuer wieder anschaulich, wie modern und zukunftsbezogen Maschinenbau gelebt werden kann. Mit den Schwerpunkten Fertigungstechnik/ Leichtbau und Agrar- und Umwelttechnik sowie der Abendschule für Berufstätige in der Automatisierungstechnik sind wir aufgrund unserer speziellen Berufs- und Studienvorbereitung der ideale Ausbildungspartner für lokale und überregionale Know- How- Träger:innen aus Wirtschaft und Industrie. 

Diese fundierte, praxisbezogene Beziehung zu unseren Partnerunternehmen spiegelt sich auch heuer wieder in zahlreichen Mitmachstationen der Langen Nacht der Forschung am Sektor des Leichtbaus, der Konstruktion, der Verbundstofftechnik, des Prototypings, der Lasertechnologie, der Agrar- und Umwelttechnik, der Bus- Technologie, des 3D- Drucks etc. wieder.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Anreise mit dem Auto --> Parkplätze sind vorhanden Anreise mit dem Zug --> Hauptbahnhof Ried im Innkreis/ Fußweg ca. 200m

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Barrierefreier Eingang über den zweiten Eingang im Untergeschoß (Werkstattbereich, Parkplatz); Lift direkt am Eingang Untergeschoß
HTL Ried im Innkreis
Molkereistraße 2, 4910 Ried im Innkreis

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Sponsoren

9 Stationen am Ausstellungsstandort