Weltmuseum Wien

Das Weltmuseum Wien ist ein Ort, an dem man etwas über uns Menschen und die vielfältigen Kulturen der Welt erfahren kann. Es ist aber auch ein Raum, um zu diskutieren, zu konfrontieren, zu reflektieren und zu genießen. Hier kann man zu einem tieferen Verständnis darüber gelangen, wie die Welt zusammenhängt, aber auch darüber, welche unterschiedlichen und überraschenden Möglichkeiten es gibt, unsere Welt zu denken.

Weltmuseum Wien

Im Weltmuseums Wien präsentiert die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien das künstlerische Forschungsprojekt Creative (Mis)Understandings/Kreative (Miss-)Verständnisse. Es basiert auf der Zusammenarbeit zwischen Sänger:innen und Dichter:innen der indigenen Gruppe der Tao von Taiwan und europäischen Komponist:innen und Klangschaffenden. 

Das Projekt zielt darauf ab, Strategien zu entwickeln, welche einerseits dazu beitragen, die kulturellen Praktiken der Tao auf nachhaltige Weise zu revitalisieren, und andererseits die gesellschaftliche Rolle von europäischen, akademisch ausgebildeten Komponist:innen und Klangschaffenden neu zu definieren. In einem ausgedehnten Happening präsentieren wir traditionelle Gesänge der Tao ebenso wie eine Band junger indigener taiwanesischer Musiker:innen, dazu Kompositionen und Improvisationen unserer Teammitglieder, welche die Lieder der Tao in unterschiedliche zeitgenössische Kontexte transformieren, ergänzt durch Klang- und Videoinstallationen. 

Es wird auch ausführlich Zeit für Begegnungen und Dialog mit dem Publikum geben, um das Event zu einer Plattform des Teilens und der Begegnung auf gleicher Augenhöhe zu machen.

Weltmuseum Wien
Heldenplatz, 1010 Wien

1 Ausstellungsstandort