Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik

Die Forschungsprojekte der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik (HAUP) verknüpfen Fachinhalte des Agrar- und Umweltbereichs mit Pädagogik sowie Beratung und bereiten die Erkenntnisse schwerpunktmäßig für die agrarische Bildung und Beratung auf.

Studierende in der Bibliothek

Im Vordergrund der Forschungsaktivitäten der HAUP steht der Theorie-Praxis-Bezug. Ziel ist es, die Forschungsergebnisse zielgerichtet in der land- und forstwirtschaftlichen Lehre, Weiterbildung und Beratung zu verankern.  Entwicklungsprojekte sollen neue und innovative Ideen fördern und anregen. Damit leistet die HAUP einen wichtigen Beitrag zum Wissenstransfer in der noch sehr jungen Disziplin der agrar- und umweltpädagogischen Forschung.

Die Forschungsprojekte sind eingebettet in die Forschungsfelder Grüne Pädagogik, Beratung und Erwachsenenbildung, Unternehmensführung, „Fachdidaktik Agrar und Umwelt“ sowie Green Care. Ein wichtiger Bereich ist auch die Digitalisierung.

Die wichtigsten Projekte werden in einer eigenen wissenschaftlichen Zeitschrift der HAUP vorgestellt.

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik
Angermayergasse 1, 1130 Wien

2 Stationen an anderen Ausstellungsstandorten