Expert:innenvortrag
Sind Cargo Bikes die Lösung für eine umweltfreundliche Zustellung von Gütern in der Stadt?

Thema: Energie
Schlagworte: Infrastruktur, Logistik, Mobilität, Nachhaltigkeit und Verkehr
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Cargo Bikes werden in der urbanen Güterbeförderung gerade in Stadtzentren immer mehr zum Thema, um verkehrsbedingte Emissionen zu verringern und im dichten innerstädtischen Verkehr weniger von Staus und Problemen bei der Parkplatzsuche betroffen zu sein. Wie geeignet sind sie aber für eine kommerzielle Güterzustellung und was muss dabei beachtet werden?

Durchschnittliche Verweildauer: 25 Minuten

Ein Cargo Bike von INNS'PAKET

Cargo Bikes werden in Österreich immer mehr zu einem gewohnten Anblick (z.B. Beförderung von Kindern, Transport von Einkäufen), da sie gerade im innerstädtischen Umfeld durch Flexibilität und Wendigkeit im Verkehr punkten können und darüber hinaus noch emissionsfrei sind. Auch bei der Zustellung von Paketen in innerstädtischen Gebieten wird der Einsatz von Cargo Bikes zum Thema, um einerseits verkehrsbedingte Emissionen zu verringern und andererseits im dichten innerstädtischen Verkehr weniger von Staus und Problemen bei der Parkplatzsuche betroffen zu sein. Die Umstellung der Logistikprozesse auf den Einsatz von Cargo Bikes bringt aber auch einige Herausforderungen mit sich, wie zum Beispiel die Auswahl des geeigneten Cargo Bike Typs, die Geeignetheit der zu transportierenden Produkte und der erforderliche Lieferradius. Die Möglichkeiten und Herausforderungen eines Einsatzes von Cargo Bikes in der urbanen (City)Logistik sollten im Vorfeld im Detail betrachtet werden, um die Umstellung von Logistikprozessen auf diese nachhaltige Form erfolgreich umsetzen zu können.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Der Campus St. Pölten ist vom Hauptbahnhof St. Pölten in nur 10-15 Minuten zu Fuß erreichbar. Nehmen Sie am Bahnsteig den Abgang „Mühlweg“ und folgen Sie dem Fußweg entlang des Mühlbachs für 10-15 Minuten. Am Bahnhof, in der Stadt und am Campus stehen Ihnen auch Leihräder von Nextbike zur Verfügung. Der Campus ist außerdem mit den Buslinien 1, 3, 5, 7 und 12 erreichbar.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Fachhochschule St. Pölten
Carl Ritter von Ghega Institut für integrierte Mobilitätsforschung
Campus St. Pölten
Campus-Platz 1, 3100 St. Pölten
Gebäude B, Erdgeschoß, Raum B.0.12

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 17:25

Beginnzeiten

17:00 Uhr

Sponsoren

35 weitere Stationen an diesem Standort