Mitmachstation
Was würden Sie mitnehmen, wenn Sie flüchten würden?

Thema: Gesellschaft
Schlagworte: Migration und Soziales
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Familien mit Kindern, Gruppen, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Aus unterschiedlichen Gründen sind Menschen gezwungen, ihr zu Hause hinter sich zu lassen. Wer auf der Flucht ist, nimmt oft nur mit, was dringend gebraucht wird. Mit unserem Beitrag laden wir Sie dazu ein, darüber nachzudenken, was Sie mitnehmen würden, wenn Sie flüchten müssten. Gibt es Dinge, die für Sie unverzichtbar wären oder Gegenstände, die für Ihre Flucht oder ihre Ankunft besonders wichtig erscheinen?

Gepackter Koffer

Aus unterschiedlichen Gründen waren und sind Menschen gezwungen, ihr zu Hause hinter sich zu lassen und in ein neues, unbekanntes Leben aufzubrechen. Wenn überhaupt, bleibt ihnen oft nur wenig Zeit, um ein paar Dinge einzupacken. Wer auf der Flucht ist, lässt vieles zurück und nimmt oft nur mit, was unbedingt gebraucht wird. Für gewöhnlich sind die alltäglichen Dinge, mit denen wir uns umgeben, kaum hinterfragter Bestandteil unseres Lebens. Flucht und Vertreibung stellen jedoch Ereignisse dar, die diese Selbstverständlichkeit ins Wanken bringen. Mit unserem Beitrag laden wir Sie dazu ein darüber nachzudenken, was Sie mitnehmen würden, wenn Sie flüchten müssten. Gibt es Dinge, die für Sie unverzichtbar wären, die sie als Erinnerungsstück mitnehmen würden? Oder Dinge, die für ihre Flucht oder ihre Ankunft in einem neuen Kontext für Sie besonders wichtig erscheinen? Diesen Fragen widmete sich auch ein dreijähriges Forschungsprojekt mit dem Titel „(Nicht) im Gepäck?“, über das beim Stand Näheres erfahren werden kann. Weitere Informationen zum Projekt als Teil eines größeren Forschungszusammenhangs finden sich auch auf folgender Website: www.mobile-dinge.at

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Der Campus St. Pölten ist vom Hauptbahnhof St. Pölten in nur 10-15 Minuten zu Fuß erreichbar. Nehmen Sie am Bahnsteig den Abgang „Mühlweg“ und folgen Sie dem Fußweg entlang des Mühlbachs für 10-15 Minuten. Am Bahnhof, in der Stadt und am Campus stehen Ihnen auch Leihräder von Nextbike zur Verfügung. Der Campus ist außerdem mit den Buslinien 1, 3, 5, 7 und 12 erreichbar.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Fachhochschule St. Pölten
Ilse Arlt Institut für Soziale Inklusionsforschung
Campus St. Pölten
Campus-Platz 1, 3100 St. Pölten
Gebäude A, Aula

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 21:30

Sponsoren

35 weitere Stationen an diesem Standort