Mitmachstation
Wie nehmen wir Körper bzw. Identität(en) in der Bildenden Kunst wahr?

Thema: Kultur
Schlagworte: Bildende Kunst
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre
Zielgruppe: Familien mit Kindern, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Kunstvoll gewickelter Turban, antike Gewänder, Brustpanzer, kurze Haarlöckchen und verhüllender Haarmantel: All diese Details und Accessoires verraten viel über die Figuren, die in der Bildenden Kunst dargestellt sind, ihre Identitäten sowie über die Epochen und Kulturen, aus denen sie stammen. Experimentieren Sie selbst damit und verkleiden Sie sich! Wie ist Ihre eigene Wahrnehmung und wie wirken Sie auf andere?

Durchschnittliche Verweildauer: 20 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 8 Personen

Körperwahrnehmungen

Kunstvoll gewickelter Turban, Perlenschmuck, antike Gewänder gemalter Steinstatuen, Brustpanzer, kurze Haarlöckchen, krauses Fellkleid bis hin zum verhüllenden Haarmantel: All diese Details und Accessoires verraten viel über die Figuren, die auf den Gemälden, Wänden und als Skulpturen dargestellt sind, ihre Identitäten sowie über die Epochen und Kulturen, aus denen sie stammen. Mit Hilfe von Kostümen, Accessoires, Frisuren und Körperstellung kann entdeckt werden, wie diese Identität(en) wiedergeben bzw. konstruieren können. Experimentieren Sie selbst damit und verkleiden Sie sich! Wie ist Ihre eigene Wahrnehmung und wie wirken Sie auf andere?

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Campus der Universität Wiern
Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Institut für Kunstgeschichte
Campus der Universität Wien
Spitalgasse 2-4, 1090 Wien
Zelt im Hof 1, Koje 04B

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 20:00

Beginnzeiten

17:00 Uhr
17:00-20:00

30 weitere Stationen an diesem Standort