Mitmachstation
Was können uns Tierknochen über unsere Vergangenheit erzählen?

Thema: Kultur
Schlagworte: Archäologie und Geschichte
Altersgruppe: Alle
Zielgruppe: Experten, Familien mit Kindern, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Tierknochen zählen zusammen mit Keramikfragmenten zu den häufigsten Funden bei archäologischen Ausgrabungen. Sie spielen nicht nur eine wichtige Rolle, um die Ernährung zu rekonstruieren, sondern geben uns auch einen Einblick in die Tierhaltung sowie in das alltägliche Leben in vergangener Zeit. Wir möchten Ihnen zeigen, welche Informationen wir zum Leben unserer Vorfahren aus Tierknochen gewinnen können.

Tierknochenfragmente liefern viele Informationen zu unserer Vergangenheit

Tierknochen zählen zusammen mit Keramikfragmenten zu den häufigsten Funden bei archäologischen Ausgrabungen. Sie spielen nicht nur eine wichtige Rolle, um Ernährungsgewohnheiten zu rekonstruieren, sondern geben uns auch einen Einblick in die Tierhaltung und -zucht sowie in das Alltagsleben in vergangener Zeit. Unter dem zur Bioarchäologie zählenden Forschungsfeld der „Archäozoologie“ versteht man die Untersuchung tierischer Überreste, die bei Grabungen auf archäologischen Fundplätzen zu Tage kommen. Die beiden Dissertationsprojekte „Archäozoologische Untersuchungen an Faunaresten der Nekropole von „el-Sheikh Fadl“ (Kynopolis), Mittelägypten“ und „Forschungen zur Nahrungsversorgung von römischen Städten und ihres ländlichen Umlandes im Hinterland des Donaulimes“ beschäftigen sich mit archäozoologischen Fragestellungen, die Einblick in ägyptische Tierkulte und die römische Nahrungsversorgung geben sollen. Wir möchten anhand von Anschauungsmaterial zeigen, welche Informationen zum Leben der alten Römer und Ägypter aus tierischen Überresten gewonnen werden können.

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Campus der Universität Wiern
Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
Doctoral School of Historical and Cultural Studies
Campus der Universität Wien
Spitalgasse 2-4, 1090 Wien
Zelt im Hof 1, Koje 04A

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 20:00

30 weitere Stationen an diesem Standort