Mitmachstation
Die Welt der experimentellen Ästhetik - wie (be)greifen wir Schönheit?

Thema: Naturwissenschaften
Schlagworte: Bildende Kunst, Biologie, Darstellende Kunst und Tiere
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre

In der experimentellen Ästhetik untersuchen wir, welche Rolle Schönheit sowohl bei Menschen als auch im Tierreich spielt. Wir schauen uns zum Beispiel Attraktivität von Menschen oder unsere Beziehung zu Kunst in jeglicher Form an, aber auch das Balzverhalten bei Vögeln. Dass Ästhetik eine wichtige Rolle spielt, scheint klar, oder? Kommen Sie vorbei, machen Sie mit und lernen Sie mehr!

Es gibt viele Ebenen, wie wir Schönheit wahrnehmen und schätzen. Wenn es um Kunst geht, messen wir gerne Meinungen und Verhalten mit verschiedenen Forschungsmethoden, wie zB Fragebögen und Eye-Tracking (Augenbewegung). Das machen wir im Labor aber auch im Museum oder auf der Straße. Lernen Sie mehr über unsere Ergebnisse!

Können Computer Kunst schaffen? Wir werden Ihnen zeigen, dass es gar nicht so leicht ist Kunstwerke von Künstlern und Algorithmen zu unterscheiden...

Wir sind doch alle schön, aber wer findet wen am schönsten und warum? Welche Rolle spielt unser Gesicht und unsere Stimme? Finden Sie auch heraus, wie wir Fotos von Gesichtern und Stimmaufnahmen in unseren Experimenten am Computer verändern.

Bei manchen Vogelarten sehen Männchen und Weibchen sehr ähnlich aus, bei manchen aber gar nicht. Können Sie in einem Memoryspiel passende Paare bilden? Manche Vogelarten nutzen auch Dekorationen während der Balz, vielleicht weil sie selbst unauffällig aussehen. Können Sie herausfinden, welche Vogelart zu welcher Dekoration gehört?

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Campus der Universität Wiern
VDS Cognition, Behaviour, and Neuroscience
Campus der Universität Wien
Spitalgasse 2-4, 1090 Wien
Zelt im Hof 1, Koje 06D

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 23:00

30 weitere Stationen an diesem Standort