Expert:innenvortrag
Was machen Mordwerkzeuge in einem Museum?

Thema: Kultur
Schlagworte: Bildung und Geschichte
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Gruppen, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Das Hans Gross Kriminalmuseum, das zu den Universitätsmuseen der Uni Graz gehört, ist mit seinen "corpora delicti" ein Publikumsmagnet. Es geht zurück auf eine Lehrmittelsammlung, die der Ausbildung von Studierenden, Juristen und Kriminalbeamten diente. Stefan Köchel gibt in seinem Kurzvortrag am Beispiel des Hans Gross Kriminalmuseums einen Einblick in die museologische Forschung.

Durchschnittliche Verweildauer: 20 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 430 Personen

Tatortkoffer aus dem Hans Gross Kriminalmuseum

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Universität Graz
Universitätsmuseen
Hans Gross Kriminalmuseum
Universitätsbibliothek (Uni Graz)
Universitätsplatz 3a, 8010 Graz
Der Vortrag findet im Hörsaal 62.01 (Alumni-Hörsaal) im Erdgeschoß der Universitätsbibliothek statt.

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 18:25
Letzter Einlass: 18:30

Beginnzeiten

18:30 Uhr

Sponsoren

19 weitere Stationen an diesem Standort