Expert:innenvortrag
Sichere Lieferketten für eine sichere vernetzte Welt - aber wie?

Thema: Digitalisierung
Schlagworte: Informationstechnologie und Infrastruktur
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Gruppen, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Supply Chains, Lieferketten, sind für die meisten von uns unsichtbar solange sie im Hintergrund funktionieren: Ihre Verletzlichkeit, und damit die Verletzlichkeit unserer globalen Welt, wurde allerdings bereits durch die Blockade des Suez-Kanal 2021 demonstriert. In diesem Kurzvortrag wollen wir anhand von erfolgreichen IT-Angriffen einen Überblick über die Problematiken der Absicherung von Lieferketten geben.

Durchschnittliche Verweildauer: 25 Minuten

Bunte Kabeln bei einem Server

Unsere Welt wird immer vernetzter und auch die Herstellung von Produkten wird immer komplexer. Rohstoffe und Einzelteile werden in präzisierten Arbeitsschritten verarbeitet und dafür quer über die Welt verschifft, bis schlussendlich das fertige Produkt bei uns zu Hause landet. Diese Lieferkette ist sehr anfällig auf Störungen und sobald ein Schritt ins Stocken kommt, kann es zu Produktionseinbrüchen und Lieferausfällen kommen.

Wie fragil diese globalen Lieferketten sind, ist in den letzten zwei Jahren durch die Pandemie und der Blockade des Suez Kanals durch den Frachter Ever Given veranschaulicht geworden. Aber auch IT-Angriffe auf die Lieferketten gefährden die weltweite Versorgung mit Gütern. Wie die Supply Chains gegen IT-Angriffe abgesichert werden kann, verfolgen Forscher:innen des Instituts für IT-Sicherheitsforschung der FH St. Pölten.

In diesem Kurzvortrag werden Sie einen Überblick über klassische Problematiken der Absicherung von Supply Chains gegen IT-Angriffe bekommen und dabei Beispiele verschiedener Supply Chains und erfolgreicher IT-Angriffe kennenlernen.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Der Campus St. Pölten ist vom Hauptbahnhof St. Pölten in nur 10-15 Minuten zu Fuß erreichbar. Nehmen Sie am Bahnsteig den Abgang „Mühlweg“ und folgen Sie dem Fußweg entlang des Mühlbachs für 10-15 Minuten. Am Bahnhof, in der Stadt und am Campus stehen Ihnen auch Leihräder von Nextbike zur Verfügung. Der Campus ist außerdem mit den Buslinien 1, 3, 5, 7 und 12 erreichbar.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Fachhochschule St. Pölten
Institut für IT Sicherheitsforschung
Campus St. Pölten
Campus-Platz 1, 3100 St. Pölten
Gebäude B, Erdgeschoß, Raum B.0.12

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 19:05
Letzter Einlass: 19:30

Beginnzeiten

19:05 Uhr

Sponsoren

35 weitere Stationen an diesem Standort