Führung
Wie kann Künstliche Intelligenz und Machine Learning veranschaulicht werden?

Thema: Technik
Schlagworte: Informationstechnologie, Logistik und Mobilität
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Experten, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Veranschaulichung von Machine Learning und Künstlicher Intelligenz durch einen Programmiersimulator und Virtual Reality. Open House - Der Digitalisierungsbus steht von 17:00 bis 23:00 Uhr vor dem Haus Eduard-Bodem-Gasse 2 interessierten Besuchern offen. Für ältere Kinder geeitnet.

Durchschnittliche Verweildauer: 45 Minuten

Digitalisierung hautnah. Als Softwareentwickler bieten wir unseren Kund:innen aus der Logistikbranche ein Produkt, das über Künstliche Intelligenz (KI) selbstständig lernt und sich weiterentwickelt. So können Prozesse optimiert und Verwaltungsabläufe automatisiert werden. Mit dem Digitalisierungsbus haben wir eine Möglichkeit gefunden, interessierten Besuchern diese Vorgänge zu veranschaulichen und näher zu bringen. Der Bus gewährte spannende Einblicke in die Themen Künstliche Intelligenz (KI) und Virtual Reality in der Transportplanung sowie in die Entwicklung von Machine Learning.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Öffentliche Verkehrsmittel, alternativ mit dem eigenen PKW (ausreichend kostenlose Parkplätze vorhanden)

Dieser Ausstellungsstandort verfügt über barrierefreie Toiletten.

Parkplatz vor dem Haus (Eduard-Bodem-Gasse 2)
InfPro IT Solutions GmbH
Eduard-Bodem-Gasse 2, (Parkplatz vor Gebäude), 6020 Innsbruck

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 23:00

Information

Der Digitalisierungsbus steht am Parkplatz vor dem "violetten" Gebäude (Eduard-Bodem-Gasse 2).

Die aktuellen COV-19 Regelungen sind zu beachten (derzeit 3G oder FFP2-Maskenpflicht im inneren des Bus).