Expert:innenvortrag
Was können urbane Räume von der Natur lernen?

Thema: Technik
Schlagworte: Architektur, Bildung und Natur
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Familien mit Kindern, Gruppen, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Was wird sichtbar, wenn man der Zelle – der kleinsten lebenden Einheit in der Natur, die Parzelle - das kleinste Strukturelement der Stadt, gegenüberstellt? Zelle/Parzelle ist ein wissenschaftliches, künstlerisches Projekt der Biotechnologie und des Städtebaus. Es lenkt den Blick auf die Gestaltung von Grenzen in der Natur als auch in Städten und geht deren Bedeutung für ein nachhaltiges Lebensumfeld auf den Grund.

Durchschnittliche Verweildauer: 20 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 30 Personen

Zelle/Parzelle

Was wird sichtbar, wenn man der Zelle – der kleinsten lebenden Einheit in der Natur, die Parzelle - das kleinste Strukturelement der Stadt, gegenüberstellt? Zelle/Parzelle ist ein wissenschaftliches, künstlerisches Projekt, das sich mit Biotechnologie und Städtebau auseinandersetzt. Das Projekt lenkt den Blick auf die Gestaltung von Grenzen in der Natur als auch im urbanen Raum und geht deren Bedeutung für ein nachhaltiges Lebensumfeld auf den Grund.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Die TU Graz ist mit dem kostenlosen Shuttlebus der Techniklinie C ab Jakominiplatz zu erreichen, Haltestelle C2 - TU Graz Neue Technik, ebenso wie mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Straßenbahnlinie 6, Haltestelle Neue Technik). Beachten Sie in den Shuttlebussen sowie in den öffentlichen Verkehrsmitteln bitte die FFP2-Maskenpflicht.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

ACIB GmbH - Austrian Centre of Industrial Biotechnology
Petersgasse 14, Erdgeschoss, 8010 Graz
TU Graz - Campus Neue Technik
Petersgasse 16 (Haltestelle C2 mit Shuttlebus), 8010 Graz

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 23:00

Sponsoren

37 weitere Stationen an diesem Standort