Mitmachstation
Forschungsprojekt Healthy Herbs: Was kann jeder von uns zu einer sicheren Antibiotikanutzung und zur Vermeidung von Antibiotikaresistenzen beitragen?

Thema: Gesundheit
Schlagworte: Humanmedizin, Life Sciences, Pharmazie und Veterinärmedizin
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre
Zielgruppe: Familien mit Kindern, Gruppen, In English, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Bakterien passen sich an veränderte Umweltbedingungen an. Damit entwickeln sich Antibiotikaresistenzen, die weltweit zu medizinischen Herausforderungen führen. Unser Projekt Healthy Herbs beschäftigt sich mit phytotherapeutischen Möglichkeiten des Atmungstrakts als Strategie gegen Antiobiotikaresistenzen.

Durchschnittliche Verweildauer: 20 Minuten

Healthy Herbs

Bakterien können sich an veränderte Umweltbedingungen anpassen und damit Resistenzen gegen Antibiotika entwickeln. Diese Antibiotikaresistenzen führen weltweit zu medizinischen Herausforderungen. Zunehmend ist zu beobachten, dass Antibiotika in medizinisch kritischen Situationen nur eine abgeschwächte oder gar keine Wirkung mehr zeigen. Ein verantwortungsvoller Antibiotikaeinsatz und Strategieentwicklung gegen die Zunahme von Antibiotikaresistenzen sind hochrelevante Themen des Gesundheitswesens. Wichtige Fragen sind hierbei, welchen Beitrag die Phytotherapie dazu leisten kann bzw. wie medizinische Expert_innen dieses Wissen rasch erlangen und einsetzen können? 

Das Forschungsprojekt „Healthy Herbs“ beschäftigt sich mit der Erstellung von Lehr- und Lernmaterialen, um Expert_innen, aber auch Laien über das Potenzial der phytotherapeutischen Möglichkeiten bei Erkrankungen im Respirationstrakt zu informieren.

In unserer interaktiven Ausstellung können Sie sich über den verantwortungsbewussten Umgang mit Antibiotika informieren, sich mit Fakten und Mythen der Antibiotika-Nutzung auseinandersetzen und Einblick in moderne Lehr- und Lernmaterialien der Phytotherapie nehmen.

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort verfügt über barrierefreie Toiletten.

Universität für Weiterbildung Krems
Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin und Komplementärmedizin
Universität für Weiterbildung Krems
Dr. Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 23:00

Information

Präsentation mit Ausprobiermöglichkeiten

Sponsoren

22 weitere Stationen an diesem Standort