Mitmachstation
Wie kann die Welt der physikalischen Phänomene mittels Computersimulationen dargestellt werden? Eine spielerische Entdeckung.

Thema: Naturwissenschaften
Schlagworte: Mathematik und Physik
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Besucherinnen und Besucher können Computersimulationen und Visualisierung physikalischer Phänomene, von den Planetenbahnen bis hin zur Bewegung von Atomen in einem Gas, selber ausprobieren. Mit Hilfe von Betreuer:innen bekommen Sie Einsicht in die Computerprogramme, können unterschiedliche Situationen durch Veränderung von Parametern simulieren und erhalten Einblicke in die dazugehörigen physikalischen Konzepte.

Durchschnittliche Verweildauer: 20 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 6 Personen

An dieser Station können Besucherinnen und Besucher mit Hilfe von Computersimulationen physikalische Phänomene selbst entdecken und verstehen. Simulationen auf dem Computer bilden eine wichtige Grundlage der modernen Physik und spielen eine zunehmend wichtigere Rolle auch bei Industrieprozessen. Eine Sammlung einfacher Computerprogramme steht zur Verfügung, die beispielsweise das Herumhüpfen von Bällen, die Bewegung und die Kollision von Planeten im Sonnensystem, die Dynamik von Atomen in einem Gas, sowie einfache Billard- oder Fußballspiele simulieren und visualisieren. Anhand dieser anschaulichen Beispiele wird den Besucherinnen und Besuchern die Sinnhaftigkeit von Simulationen nahegebracht, sowie ein Einblick in die theoretische Physik gewährt.   

Unterstützt von fachkundigem Personal können Sie die Computerprogramme selbst ausprobieren, verschiedene Situationen durch das Verändern von Parametern simulieren und Ihre eigenen Ideen realisieren. Und das Beste: Ihre Versuche können Sie mit nachhause nehmen! Denn die Programme laufen auf einem Browser und können später von zuhause aus verwendet und weiterentwickelt werden. 

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Die TU Graz ist mit dem kostenlosen Shuttlebus der Techniklinie C ab Jakominiplatz zu erreichen, Haltestelle C2 - TU Graz Neue Technik, ebenso wie mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Straßenbahnlinie 6, Haltestelle Neue Technik). Beachten Sie in den Shuttlebussen sowie in den öffentlichen Verkehrsmitteln bitte die FFP2-Maskenpflicht.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

TU Graz
Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie
Institut für Theoretische Physik - Computational Physics
TU Graz - Campus Neue Technik
Petersgasse 16 (Haltestelle C2 mit Shuttlebus), 8010 Graz
Station: Petersgasse 16, EG, EDV-Raum, 8010 Graz

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:30
Letzter Einlass: 22:30

Information

Ab 25. April fallen alle Corona-Einschränkungen an der TU Graz (keine 2,5-G-Regelung, keine FFP2-Maskenpflicht, kein Mindestabstand).

Details zu den Coronabestimmungen der TU Graz finden Sie unter https://tugraz.at/go/coronavirus.

Sponsoren

37 weitere Stationen an diesem Standort