Experiment / Vorführung
Warum verwendet man im Operationssaal eine Checkliste?

Thema: Digitalisierung und Gesundheit
Schlagworte: Humanmedizin, Informationstechnologie und Pflege
Altersgruppe: Alle
Zielgruppe: Barrierefrei

Um Fehler zu vermeiden, werden bei Operationen Checklisten verwendet, denn es darf auf gar keinen Fall passieren, dass Patient:innen oder Körperteile verwechselt werden. Gemeinsam mit der KAGes hat JOANNEUM RESEARCH eine digitale OP-Checkliste entwickelt. Versetzen Sie sich in die Rolle des Krankenhauspersonals und erleben Sie hautnah mit, wie und wozu die OP-Checkliste angewendet wird.

Durchschnittliche Verweildauer: 10 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 5 Personen

digitaler OP Check

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

ZWT - Zentrum für Wissens- und Technologietransfer in der Medizin
Neue Stiftingtalstraße 2, 8010 Graz
Die Station befindet sich im ZWT, im 3. Stock.

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 23:00

Information

Die digitale Checkliste und berufsgruppenübergreifende Prozessdokumentation bei chirurgischen Eingriffen. 

OP-Check unterstützt den gesamten Prozess von der Prä-OP bis zur Post-OP, erhöht die Prozessqualität, trägt zur Fehlerreduktion bei, und erleichtert so die Arbeit. OP-Check ist flexibel wie Papier, aber voll integriert in das Krankenhausinformationssystem.

9 weitere Stationen an diesem Standort