Führung
Mobilität der Zukunft

Thema: Technik
Schlagworte: Klimawandel, Mobilität, Nachhaltigkeit, Prüfverfahren und Verkehr
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Familien mit Kindern, Gruppen, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Wie werden (Elektro-)Autos und Motor(-komponent)en geprüft, bevor sie auf den Markt kommen? Die TU Wien nimmt einzelne Fahrzeugkomponenten wie die Brennstoffzelle, aber auch ganze Fahrzeuge genauer unter die Lupe. Blicken Sie bei einem Besuch der Prüfstände hinter die Kulissen dieses Verfahrens!

Durchschnittliche Verweildauer: 15 Minuten

Die Automobilbranche entwickelt sich stetig weiter, denn der Wunsch nach nachhaltigen Antriebssystemen wächst. Eine wichtige Rolle spielen dabei elektrische Antriebe – auch solche, bei denen die elektrische Antriebsenergie von Brennstoffzellen bereitgestellt wird. Dies gelingt durch eine chemische Reaktion in der Zelle mithilfe eines Brennstoffes, zumeist Wasserstoff.

Im Forschungs- und Entwicklungszentrum des Instituts für Fahrzeugantriebe und Automobiltechnik befinden sich insgesamt 12 Antriebsaggregate-Prüfstände – in einem dieser werden auch Brennstoffzellensysteme untersucht. Was von außen wie ein schwarzer Kasten aussieht, enthält hochentwickelte Technik. 

Ein weiteres Highlight ist der Rollenprüfstand: Dieser wird von der TU Wien Automotive Test Center GmbH betrieben, einer 100 % Tochter der TU Wien, und bildet das Bindeglied zwischen TU Wien und Wirtschaft. Dort wird der Schadstoffausstoß vom Gesamtfahrzeug untersucht, aber auch die Effizienz von Elektro- oder anderen Alternativantrieben. Dazu wird das Fahrzeug auf dem Prüfstand entweder mit genormten Testverfahren geprüft, oder nach vorgegebenen Lastszenarien getestet.

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

TU Wien
Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften
Institut für Fahrzeugantriebe und Automobiltechnik
TU Wien Science Center
Franz-Grill-Straße 9, Gebäude OZ, 1030 Wien

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 21:00

Beginnzeiten

17:15, 17:45, 18:15, 18:45, 19:15, 19:45, 20:15 Uhr
Die Station ist Teil einer 60-minütigen Führung.

4 weitere Stationen an diesem Standort