Expert:innenvortrag
Recht auf Tod? Menschenwürde im Wandel

Thema: Gesellschaft
Schlagworte: Recht
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Experten, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Gibt es ein Recht auf Sterben und auf assistierten Suizid? Ja, jedenfalls in Österreich oder Deutschland. Offen bleibt, wo die Grenze liegt: Zu Ende gedacht bedeutet Selbstbestimmung letztlich auch ein Ende für das Verbot von Drogen oder Euthanasie. Ein provokanter Vortrag zu einigen Schlüsselfragen unserer Zeit.

Durchschnittliche Verweildauer: 45 Minuten

Die Verfassungsgerichte in Österreich und Deutschland haben entschieden, dass es ein "Recht auf Sterben" gibt. Nahestehende Personen oder Ärzte dürfen sterbewillige Menschen unter Auflagen unterstützen, etwa durch die Verabreichung eines Medikaments. Die ethische Debatte ist allerdings noch lange nicht vorüber: Kritiker befürchten eine "Suizid-Gesellschaft", in der Menschen mit Behinderung, älteren oder gar Depressiven nahegelegt wird, sich das Leben zu nehmen, Werbung für den Tod gemacht oder Pflege weiter zurückgefahren wird. Befürworter betonen die Selbstbestimmung: Es gehe den Staat schlichtweg nichts an, wenn man nicht mehr weiterleben und dabei die Hilfe anderer in Anspruch nehmen wolle. 

Viele Fragen bleiben: Wie geht es weiter? Fällt auf kurz oder lang auch das Verbot aktiver Tötung auf Verlangen durch eine "Giftspritze"? Droht eine Suizid-Inflation? Welche Krankheiten können eine Selbsttötung überhaupt rechtfertigen? Oder reicht der Wille allein aus? Was bedeutet Selbstbestimmung für das Verbot von Drogen wie Cannabis oder Kokain oder andere Verbote zum Schutz der Bürger vor sich selbst? Ein interaktiver Vortrag mit (freiwilliger!) Zuschauerbeteiligung. 

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Mit der U2: Station Messe / Prater, Aussteigen Ausgang Messe Wien rechts halten (braune Fußgängerwegweiser zur SFU / Zahnklinik!) nach ca. 300m im goldenen Gebäude über den Innenhof direkt zur LNF Auto: Kurzparkzone! Kostenpflichtige Parkgaragen: - Campus Prater (Einfahrt Kreisverkehr Südportalstraße / Welthandelsplatz) - Messe Prater 2 (Einfahrt Perspektivstraße 10) -Sie sind direkt im richtigen Gebäude!

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

SFU - Campus Prater
Fakultät für Medizin, Fakultät für Rechtswissenschaften, Zahnklinik
Sigmund Freud PrivatUniversität Wien - Campus Prater
Freudplatz 3, goldenes Gebäude!, 1020 Wien

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 21:30

Beginnzeiten

17:00 Uhr
Der Vortrag mit anschließender Diskussion findet in der Zeit von 17 - 17:45 Uhr statt.

16 weitere Stationen an diesem Standort