Experiment
Steuerung und Regelung von Wasserwellen

Thema: Digitalisierung
Schlagworte: Mechatronik
Altersgruppe: Alle
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Familien mit Kindern, Gruppen, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

An der Station werden anhand des Beispiels der Steuerung und Regelung von Wasserwellen moderne Regelungsstrategien für Kontinuumsysteme, die im regelungstechnischen Kontext als Systeme mit verteilten Parametern bezeichnet werden, demonstriert. Dazu steht an der Station ein Labordemonstrator zur Verfügung.

Kontinuumssysteme, bei denen die Ortsabhängigkeit der Systemgrößen einen entscheidenden Einfluss auf das dynamische Verhalten hat, werden im regelungstechnischen Kontext als Systeme mit örtlich verteilten Parametern bezeichnet. Diese Systemklasse tritt in nahezu allen technologischen Bereichen in Erscheinung.  Die Analyse und Regelung von Systemen mit örtlich verteilten Parametern ist deshalb ein grundlegender Forschungsgegenstand am Institut für Automatisierungs- und Regelungstechnik. Ein typisches und anschauliches Beispiel für ein derartiges System, sind sogenannte Flachwasserwellen. Diese sind in verschiedenen Zusammenhängen von Interesse, wie beispielsweise beim Betrieb von Bewässerungssystemen oder Staustufenkaskaden an Flussläufen, oder beim Transport von Flüssigkeitsbehältern. Die regelungstechnische Zielstellung besteht dabei insbesondere in der Vermeidung von Wellenbildung in der Flüssigkeit.  An der Station anhand eines Laborversuchsstands gezeigt, wie diese Zielstellung mit Hilfe moderner verteilt-parametrischer Regelungsansätze gelöst werden kann.

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

UMIT TIROL
UMIT TIROL
UMIT TIROL
UMIT TIROL - Die Tiroler Privatuniversität
Eduard Wallnöfer-Zentrum 1, 6060 Hall in Tirol

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 23:00

36 weitere Stationen an diesem Standort