Mitmachstation
Atmung - Rauchen und Feinstaub als enorme Belastung?

Thema: Gesundheit
Schlagworte: Humanmedizin und Life Sciences
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Wie wirken sich Rauchen und Feinstaub auf unser Atmungssystem aus? Wie verändern sich unsere Zellen durch diese Belastung? Anhand von Präparaten (Gewebeschnitten) können Sie die Auswirkungen unter dem Mikroskop selbst beobachten. Nutzen Sie die Gelegenheit, um das Gewebe der Atemwege und der Lunge genauer unter die Lupe zu nehmen.

Stationsnummer

Die Alveolarmakrophagen kommen als sogenannte „Staubzellen“ auf der Oberfläche der Lungenbläschen (Alveolen) vor. Sie „fressen“ Feinstaubteilchen aus der Luft oder aus dem Zigarettenrauch. Die durch Inhalation aufgenommene Staubpartikel können von den Staubzellen nicht abgebaut, jedoch zur Lungenoberfläche abtransportiert werden. Dort lagern sie die Teilchen in Form des sogenannten anthrakotischen Pigments ab. Histologisch zeigt das grobkörnige Kohlepigment eine dunkelbraune bis schwarze Eigenfarbe.

Alveolarmakrophagen stammen von Monozyten aus dem Knochenmark ab, wandern über die Blutgefäße in die Lunge ein und haften sich am Endothel der Lungenkapillaren an. Bei Auftreten von Fremdpartikeln wandern sie in die Lungenbläschen ein.

Eine krankhafte Auswirkung des Rauchens ist das Auftreten von Lungenkrebs. Lungenkrebs ist die primäre Todesursache bei Patienten mit bösartigen Tumoren. Jedes Jahr entdecken wir fast 5000 neue Lungenkrebspatient:innen, und fast 4000 Patient:innen sterben jedes Jahr an Lungenkrebs.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Straßenbahnlinie 7 bis LKH Med Uni/Klinikum Nord bzw. Buslinien 41, 58 oder 64 bis St. Leonhard/Klinikum Mitte. Falls Sie mit dem PKW anreisen, stehen in der Besucherparkgarage Stiftingtalstraße bzw. in der Besucherparkgarage Eingangszentrum Parkplätze kostenpflichtig zur Verfügung.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Medizinische Universität Graz
Lehrstuhl für Zellbiologie, Histologie und Embryologie
MED CAMPUS Graz
Neue Stiftingtalstraße 6, MED CAMPUS Graz, 8010 Graz
Aula, Erdgeschoss, MED CAMPUS Graz

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 23:00

Information

Vor Ort gilt das verpflichtende Tragen einer FFP2-Maske

Sponsoren

27 weitere Stationen an diesem Standort