Mitmachstation
Wie machen sich die Gemeinden des Pielachtals klimafit?

Thema: Umwelt
Schlagworte: Architektur, Klimawandel, Mobilität, Natur und Ressourcen
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Experten, Familien mit Kindern, Gruppen, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

8 Gemeinden des Pielachtals wollen als Region klimafit werden. Erreicht werden soll das unter anderem mit der Vermeidung von Überflutungen nach Starkregenereignissen, der Positionierung des Dirndlstrauchs als klimafitte Pflanze, der Mariazellerbahn sowie klimawandelangepasstem Bauen und Wohnen. Vorbeikommen und selbst ein Bild über den Klimawandelanpassungsfortschritt machen.

Durchschnittliche Verweildauer: 15 Minuten

8 Gemeinden des Pielachtals wollen als Region klimafit werden. Erreicht werden soll das unter anderem mit der Vermeidung von Überflutungen nach Starkregenereignissen, der Positionierung des Dirndlstrauchs als klimafitte Pflanze, der Mariazellerbahn sowie klimawandelangepasstem Bauen und Wohnen. Vorbeikommen und selbst ein Bild über den Klimawandelanpassungsfortschritt machen.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Anreise mit der Mariazellerbahn. Vom Bahnhof St. Pölten ca. 25 Minuten Fahrzeit. Der Kunstbahnhof Klangen ist eine Haltestelle. Mit dem Auto: Anreise über die Pielachtal Landesstraße B39 und in Engelsdorf abbiegen auf die Pielachstraße (Verkehrswegweiser: Bahnhof, Dietmannsdorf, Klangen).

Gesellschaft für Forschungsförderung NÖ
KLAR Pielachtal (Klimawandel-Anpassungsregion Pielachtal)
Kunstbahnhof Klangen
Pielachstraße 1, Dietmannsdorf, 3205 Weinburg

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 21:00

Sponsoren

6 weitere Stationen an diesem Standort