Mitmachstation
Wie können pathologische Erkrankungen des Mittelohres mit Hilfe von medizintechnischen Neuerungen überwunden werden? Wohin wird uns die Zukunft führen?

Thema: Gesundheit
Schlagworte: Biophysik und Humanmedizin
Altersgruppe: Alle
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Familien mit Kindern, Gruppen, In English, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Als Folge von chronischen, angeborenen oder spontan auftretenden Erkrankungen, kann das menschliche Mittelohr nachhaltig geschädigt werden, wodurch die/der Betroffene einen Hörverlust erleidet. Die BU Vibrant von MED-EL hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese (meist) irreversiblen Schäden zu erforschen und Medizinprodukte zu entwickeln die den Leidenden wieder hören lassen.

Als Folge von chronischen, angeborenen oder spontan auftretenden Erkrankungen, kann das menschliche Mittelohr nachhaltig geschädigt werden, wodurch die/der Betroffene einen Hörverlust erleidet. Die BU Vibrant von MED-EL hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese (meist) irreversiblen Schäden zu erforschen und Medizinprodukte zu entwickeln die den Leidenden wieder hören lassen. Besuchen Sie uns, lernen Sie die verschiedenen Wege des Hörens kennen, sehen Sie sich an wohin uns die Forschung führt und erleben Sie selbst wie es sein könnte schwerhörig zu sein und anschließend wieder zu hören. 

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: direkt am Landhausplatz Innsbruck mit dem Zug: Hauptbahnhof Innsbruck, ca. 5 Minuten Fußweg mit dem Auto: Parken Landhausgarage Innsbruck mit dem öffentlichen Verkehr: Linien die Richtung Hauptbahnhof und Museumsstraße verkehren

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

MED-EL Elektromedizinische Geräte GmbH.
AUDIOVERSUM Science Center
Business Unit Vibrant
AUDIOVERSUM Science Center
Wilhelm-Greil-Straße 23, 6020 Innsbruck
1. Stock beim Exponat Knochenleitung

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 23:00

7 weitere Stationen an diesem Standort