Mitmachstation
ATCZ264 - JH Neu digital: Ein INTERREG-Projekt zur Vermittlung des österreichisch-tschechischen Kulturerbes Josef Hoffmanns

Thema: Digitalisierung
Schlagworte: Virtual Reality
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre

Josef Hoffmann Neu digital. Das Josef-Hoffmann-Museum als Schnittstelle internationaler Zusammenarbeit und das Werk Josef Hoffmanns als Experimentierfeld für innovative Museumsarbeit. Ziel des Projekts ist die Vermittlung und Interpretation von Hoffmanns Nachlass mit digitalen Technologien, um ihn weltweit online zugänglich zu machen und als Reaktion auf die (post-)pandemiebedingte Situation der Museen.

Das Projekt ATCZ264 - JH Neu digital stellt Josef Hoffmann als Person und sein Werk ins Zentrum. Als Mitbegründer der Wiener Werkstätte können seine Design- und Architekturentwürfe als maßgebliche Zeugnisse der zentraleuropäischen Moderne (1890 bis 1938) bezeichnet werden.

 

Die NDU als einer von vier Projektpartnern verfolgt das Ziel, anhand einer pädagogischen und didaktischen Anbindung, je nach aktuellem Semesterangebot, Forschung und Lehre in das Projektkonsortium miteinzubringen, ist an allen kuratorischen Prozessen beteiligt und stellt Expertise, insbesondere in der Vermittlung, zur Verfügung. Dabei soll auf zeitgenössische Weise auf das Werk Hoffmanns referiert werden, um eine digitale Online-Vermittlung zu ermöglichen, die neue Erkenntnisse aus seinem Werk und der Wiener Werkstätte darstellen.

Ein neuer, digitaler Zugang wurde durch die Visualisierung des Geschäftslokals der Wiener Werkstätte am Graben 15 geschaffen, an der Serdar Songür gemeinsam mit zehn Studierenden im Zuge eines Workshops arbeitete. Mit digitalen Hilfsmitteln konnte eine Rekonstruktion entstehen, die den/die Besucher:in, durch das Tragen einer VR-Brille, in das Einkaufserlebnis um 1908 eintauchen lässt.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Mit der Bahn: ÖBB-Fahrpläne; Westbahn-Fahrpläne Haltestelle: St. Pölten Sie haben mehrere Möglichkeiten, um vom Hauptbahnhof St. Pölten zum Museum Niederösterreich zu gelangen: Stadtbus LUP: die Haltestelle "Hauptbahnhof Süd" befindet sich direkt beim ÖBB-Bahnhof. Sie erreichen uns mit den Linien 2 oder 9 bis "Landhaus Süd".

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Museum Niederösterreich
Kulturbezirk, 5, 3100 St. Pölten

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Kontakt

Sponsoren

10 weitere Stationen an diesem Standort