Mitmachstation
G11 Was sind die smarten Materialien der Zukunft?

Thema: Energie
Schlagworte: Chemie, Physik und Ressourcen
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Familien mit Kindern, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Knappe Ressourcen haben bei der Suche nach alternativen Hightech-Materialien eine Trendwende eingeläutet. Die Verwendung nachhaltiger Nanobausteine ist dabei besonders interessant. Entdecken Sie, wie Materialforscher:innen sich von der Natur inspirieren lassen: Wie sind Knochen aufgebaut? Wie kann man aus Sand Dämmstoffe oder aus Himbeersaft Solarzellen herstellen? Wir zeigen es Ihnen!

Was sind die smarten Materialien der Zukunft?

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Obus 1, 8, 10 und Bus 22: Haltestelle Herbert-von-Karajan-Platz. Der Haupteingang (Große Aula) befindet sich am Max-Reinhardtplatz im Festspielbezirk. Der Zugang ist auch vom Universitätsplatz kommend möglich. Folgen Sie bitte einfach der Beschilderung.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Ein Lift befindet sich im Gebäude.
Paris Lodron Universität Salzburg
Natur- und Lebenswissenschaftliche Fakultät
Fachbereich Chemie und Physik der Materialien
Paris Lodron Universität Salzburg, Katholisch-Theologische Fakultät
Universitätsplatz 1, 5020 Salzburg
Sie finden die Station im 1. OG der Katholisch-Theologischen Fakultät (Lift vorhanden).

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Sponsoren

20 weitere Stationen an diesem Standort