Expert:innenvortrag
Aquaponik - Wie sich Fische und Pflanzen einen gemeinsamen Wasserkreislauf teilen

Thema: Digitalisierung
Schlagworte: Künstliche Intelligenz
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre
Zielgruppe: Experten, Familien mit Kindern, Gruppen, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Im Zuge der Langen Nacht der der Forschung präsentiert die Forschung Burgenland ihre Forschungsanlage für Aquaponik. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Aquakultur und Hydrokultur. Hierbei wird die Aufzucht von Wassertieren wie Fischen, Krebsen, Garnelen mit dem Anbau von Pflanzen/Lebensmitteln kombiniert.

Durchschnittliche Verweildauer: 10 Minuten

Im Zuge der Langen Nacht der der Forschung präsentiert die Forschung Burgenland ihre Forschungsanlage für Aquaponik.

Im Zuge der Langen Nacht der der Forschung präsentiert die Forschung Burgenland ihre Forschungsanlage für Aquaponik. Das Wort Aquaponik ist ein Kofferwort aus den beiden Begriffen Aquakultur und Hydroponik, welche in der Aquaponik kombiniert zum Einsatz kommen. Aquakultur beschäftigt sich mit der Aufzucht von Wassertieren wie Fischen, Krebsen und Muscheln, etc. Hydroponik kommt aus dem Bereich des Vertical Farming, bei dem Pflanzen ohne Erde auf Medien wie Steinwolle, Kies, etc. angebaut werden. Durch die Zugabe von Nährstoffen und die kontrollierte Bewässerung können erhebliche Einsparungen von Wasser und Nährstoffen bis zu 90 Prozent erreicht werden. Durch die Anpflanzung in Etagen kann die Anbaufläche vertikal erhöht werden. Bei Aquaponik handelt es sich um ein Verfahren, bei dem die Exkremente von Fischen durch nitrifizierende Bakterien (Ammoniak zu Nitrit und anschließend zu Nitrat) umgewandelt werden, welche anschließend als Nährstoffe für die Pflanzen zur Verfügung stehen. Im neu errichteten Informatikum, der Forschung Burgenland, am Campus1 wurde eine Anlage mit 2 unabhängigen Kreisläufen zur Aufzucht von Fischen und Gemüse als Forschungsanlage errichtet.​

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Informatikum
Campus 1, 7000 Eisenstadt

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 23:00

7 weitere Stationen an diesem Standort