Mitmachstation
Wie können Sensoren zur Bewegungsanalyse verwendet werden?

Thema: Gesundheit
Schlagworte: Biophysik
Altersgruppe: Alle
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Familien mit Kindern, Gruppen, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Das Ziel einer Bewegungsanalyse ist es, die Bewegungsabläufe eines Menschen genauer zu untersuchen. Dadurch lassen sich beispielsweise Ursachen für Schmerzen finden, aber auch die Technik eines Sportlers untersuchen. An dieser Station können Interessierte ihre eigenen Bewegungen mit einem Sensorsystem analysieren lassen, um die Möglichkeiten der Bewegungsanalyse zu erkunden.

Bewegungsanalyse Kniebeuge

Bei einer Bewegungsanalyse werden die Orientierungen, Rotationen und Beschleunigungen der menschlichen Körpersegmente betrachtet. Daraus können Ursachen für Schmerzen sowie Fehlstellungen am menschlichen Körper identifiziert werden, wodurch ein individueller Rehabilitationsprozess möglich ist. Im Sport kann eine Bewegungsanalyse beispielsweise zur Untersuchung und Verbesserung der Technik des jeweiligen Sporttreibenden verwendet werden.

Um Bewegungsdaten zu erheben, können Inertialsensoren bestehend aus Beschleunigungssensor, Gyroskop und Magnetometer verwendet werden. Diese Sensoren werden an verschiedenen Stellen des menschlichen Körpers angebracht und erlauben Rückschlüsse auf dreidimensionale Bewegungen eines Anwenders. 

Am MCI soll diese Technologie vor allem im Forschungsgebiet Sporttechnologie zum Einsatz kommen. Dabei gilt es unter anderem, durch eine Bewegungsanalyse die ergonomischen Sitzeigenschaften von Radfahrern zu bewerten. Weitere Anwendungsfelder sind Tennis, Skilanglauf und American Football.

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich.

MCI | Die Unternehmerische Hochschule®
Department Medical & Health Technologies

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Information

Ein Lift für den barrierefreien Zugang befindet sich auf der Rückseite des Gebäudes!
Zugang über Fallmerayerstraße (gegenüber des Landesgerichts).

19 weitere Stationen an diesem Standort