Mitmachstation
How can we protect those who protect us? Wie schützen wir die Menschen, deren Arbeit es ist uns zu schützen?

Thema: Gesundheit
Schlagworte: Humanmedizin, Life Sciences und Pflege
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Familien mit Kindern, Gruppen, In English, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Forensiker treffen im Dienst auf zahlreiche Gefahren wie z.B. unbekannte Chemikalien. UNODC schult Personal auf diese Gefahren und deren Identifikation und dem richtigen Umgang mit Schutzausrüstung ein. Experten der UNODC Laboratory and Scientific Service zeigen den korrekten Umgang mit entdeckten und konfiszierten Chemikalien, oder was man braucht, um sich zu schützen und wie man diese Chemikalien sicher entsorgt.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Die UNO City liegt an der U1, Haltestelle Kaisermühlen/VIC. Derzeit ist es aufgrund von Bauarbeiten nicht möglich, in Fahrtrichtung Leopoldau hier auszusteigen. Die Wiener Linien empfehlen, bis zur Station Kagran weiterzufahren. Dort gibt es einen Mittelbahnsteig, der einen raschen Richtungswechsel ermöglicht. Man kann bequem in die Gegenrichtung umsteigen, zwei Stationen zurückfahren und erreicht so die UNO City.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

United Nations Office on Drugs and Crime (UNODC)
Wagramer Strasse 5, Haupteingang der UNO City (Gate 1), 1220 Wien

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Kontakt

Information

Die UNO City liegt an der U1, Haltestelle Kaisermühlen/VIC. Derzeit ist es aufgrund von Bauarbeiten nicht möglich, in Fahrtrichtung Leopoldau hier auszusteigen. Die Wiener Linien empfehlen, bis zur Station Kagran weiterzufahren. Dort gibt es einen Mittelbahnsteig, der einen raschen Richtungswechsel ermöglicht. Man kann bequem in die Gegenrichtung umsteigen, zwei Stationen zurückfahren und erreicht so die UNO City.  

1 weitere Station an diesem Standort