Mitmachstation
Die Welt der Mikrotöne

Thema: Kultur
Schlagworte: Chemie, Musik und Werkstoffe
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Experten, In English, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Die Musiker und Forscher Georg Vogel und Philipp Gerschlauer präsentieren ihre Arbeiten zum Thema mikrotonale Musik, also der Musik zwischen den schwarzen und weißen Tasten des Klaviers. Georg Vogel wird die von ihm gebauten "Clavitone" präsentieren. Er wird eigene Kompositionen und ein von Philipp Gerschlauer komponiertes Stück spielen, dessen Tonvorrat sich aus NMR-Spektroskopie von Molekülen zusammensetzt.

Durchschnittliche Verweildauer: 45 Minuten

Im Rahmen der Langen Nacht der Forschung präsentieren Georg Vogel (Tasteninstrumente) und Philipp Gerschlauer (Saxophon) ihre aktuellen Arbeiten zum Thema mikrotonale Musik. Georg Vogel wird die von ihm gebauten Clavitone, Tasteninstrumente, die ein Spiel mit 31 Tönen statt der üblichen zwölf Töne pro Oktave erlauben, präsentieren. Er wird sowohl eigene Kompositionen als auch ein von Philipp Gerschlauer eigens für die Lange Nacht der Forschung komponiertes Stück präsentieren, dessen Tonvorrat sich aus NMR-Spektroskopie verschiedener Moleküle zusammensetzt. Gerschlauer kooperiert für dieses Projekt mit der University Of Michigan und Prof. Dr. Ayyalusamy Ramamoorthy.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: U1, U3 Stephansplatz oder Station Karlsplatz, Oper oder U4 Stadtpark

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

MUK Turm 2 (T 2)
Johannesgasse 4a, 1010 Wien

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 19:00
Letzter Einlass: 21:00

Beginnzeiten

20:00 Uhr