Expert:innenvortrag
Wieviel Mikroelektronik aus Österreich steckt in meinem Auto, Smartphone oder Reisepass?

Thema: Technik
Schlagworte: Informationstechnologie, Nanotechnologie, Telekommunikation und Weltraumforschung
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Familien mit Kindern, Gruppen, In English, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Was ist ein Mikrochip? Was verbirgt sich in seinem Inneren? Wie viele Transistoren sind in einem einzelnen Mikrochip integriert? Viele spannende Fragen zu Mikrochips beantwortet die „sprechende“ Tesla-Spule des Instituts für Elektronik und erklärt auch, in welchen Geräten Mikrochips aus Österreich stecken. Entdecken Sie Forschung und Innovation „Made in Austria“, die uns den Alltag sehr erleichtern.

Durchschnittliche Verweildauer: 20 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 60 Personen

In allen elektronischen Geräten sind Mikrochips verbaut, die viele Milliarden elektronischer Bauelemente enthalten, insbesondere Transistoren. Wussten Sie, dass in modernen Fahrzeugen, Tablets, Smartphones oder Reisepässen Mikroelektronik enthalten ist, die in Österreich entwickelt und teilweise auch produziert wird?

Die Mikroelektronik ist heute eine wichtige Grundlage der Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit Österreichs. Speziell im Großraum Graz hat sich ein einzigartiger Cluster von Hightech-Unternehmen im Bereich Mikroelektronik etabliert. Hier werden integrierte Schaltungen (ICs) entwickelt und produziert. Etwa 63.000 Personen in rund 200 Unternehmen an ebenso vielen Standorten sind aktuell in Österreich in der Electronics Based Systems Industrie beschäftigt.

Erleben Sie mit uns einen faszinierenden Einblick in die Welt der Mikroelektronik und erfahren Sie, wie die Erfindung des Mikrochips durch Jack S. Kilby vor sechzig Jahren unsere Welt nachhaltig verändert hat.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Die TU Graz ist mit dem kostenlosen Shuttlebus der Techniklinie C ab Jakominiplatz zu erreichen, Haltestelle C2 - TU Graz Neue Technik, ebenso wie mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Straßenbahnlinie 6, Haltestelle Neue Technik). Beachten Sie in den Shuttlebussen sowie in den öffentlichen Verkehrsmitteln bitte die FFP2-Maskenpflicht.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

TU Graz
Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Institut für Elektronik
TU Graz - Campus Neue Technik
Petersgasse 16 (Haltestelle C2 mit Shuttlebus), 8010 Graz
Kopernikusgasse 24, EG, Hörsaal H, 8010 Graz

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:00

Beginnzeiten

17:00, 17:30, 18:00, 18:30, 19:00, 19:30, 20:00, 20:30, 21:00, 21:30, 22:00 Uhr
zu jeder halben Stunde

Information

Ab 25. April fallen alle Corona-Einschränkungen an der TU Graz (keine 2,5-G-Regelung, keine FFP2-Maskenpflicht, kein Mindestabstand).

Details zu den Coronabestimmungen der TU Graz finden Sie unter https://tugraz.at/go/coronavirus.

Sponsoren

37 weitere Stationen an diesem Standort