Mitmachstation
Wie kann man mit Virtual Reality einen optimalen Tennisschlag üben?

Thema: Digitalisierung
Schlagworte: Physik, Sport und Virtual Reality
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Familien mit Kindern, In English, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Einfach Brille aufsetzen und Tennis spielen! Dank zweier Kooperationen zwischen TU Wien und VR Motion Learning können Sie virtuelle Tennisspiele mit realistischer Ballphysik erleben und sogar die eigenen Bälle retournieren. Dieses Trainingstool unterstützt Tennisspieler strategisch und verbessert Technik und Koordination. Darüber hinaus wird gezeigt wie der optimale Bewegungsablauf im Tennis analysiert werden kann.

Durchschnittliche Verweildauer: 10 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 5 Personen

Wir sind ein österreichisches Startup für Sporttechnologie und Virtual Reality.
Unser Fokus liegt auf der Abbildung des realen Tennisspiels und geeigneter Trainingsszenarien in einer virtuellen Umgebung.
Zu diesem Zweck wurden zwei Kooperationen mit der Technischen Universität Wien gestartet. Ziel ist es, gemeinsam mit dem Forschungsbereich Technische Dynamik und Ao.Univ.Prof. Schmiedmayer die Tennisphysik zu entwickeln, um die Kollision zwischen Ball und Schläger und die daraus resultierende Ballflugbahn in Echtzeit zu simulieren.
Eine weitere Kooperation mit dem Forschungsbereich Computergrafik und Univ.Prof. Hannes Kaufmann, beschäftigt sich mit dem Bewegungsprofil von Tennisspielern. Professionelle Bewegungsabläufe werden genutzt, um den Spielern ein automatisiertes Bewegungsfeedback zu geben. Unter Berücksichtigung biomechanischer Daten ist ein automatisiertes Feedback sowohl in zeitlicher als auch in technischer Hinsicht möglich.
Zusammen mit der Entwicklung des Produktes Tennis Esports soll der Spaß am Tennis in das Wohnzimmer der Spieler gebracht und gleichzeitig die pädagogische Komponente unterstützt werden.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: U-Bahn-Linie: U3 Station: Volkstheater → 2 Min. Fußweg U-Bahn-Linie: U2 Station: Volkstheater → 2 Min. Fußweg Straßenbahnlinie: 1,2,71,D Station: Burgring → 2 Min. Fußweg Bus-Linie: 48A Station: Volkstheater → 3 Min. Fußweg Nächste Radabstellanlage: Museumsplatz 1 (Gehsteig) Burgring – Höhe Kunsthistorisches Museum (Gehsteig)

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Forschung im Zentrum - Forschung erleben!
Burgring 5, Maria-Theresien-Platz, 1010 Wien

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:45

Information

Ein bis zwei Personen können gleichzeitig mit einer VR Brille und einem modifizierten Controller virtuelles Tennis spielen und die reale Ballphysik erleben. Pro Person werden 5-10 Minuten zur Verfügung stehen. Außerdem wird gezeigt wie basierend auf biomechanischen Daten zwei Körperbewegungen miteinander verglichen werden.

12 weitere Stationen an diesem Standort