Expert:innenvortrag
Wie hör(t)en wir Mahlers Musik? (17:00)

Thema: Kultur
Schlagworte: Musik
Altersgruppe: 14+ Jahre

Seit den ersten Tonaufnahmen in den 1920er Jahren haben die klanglichen Realisierungen von Gustav Mahlers Symphonien unterschiedlichste Deutungen hervorgebracht. Dieses Forschungsprojekt kombiniert Musikanalyse, Erforschung von Aufführungspraktiken und (annotierten) Notenausgaben sowie computergestützte Untersuchungen von Einspielungen. Ziel ist, grundlegende Kategorien der Mahler-Interpretation zu formulieren ...

...  

1.200

Das Projekt „Multiple Dimensions in Performances of Mahler’s Symphonies: Developing Resources on the History and Analysis of Mahler Performance“ (MMD) setzt neue Akzente im international sehr dynamischen Bereich der Performance- und Interpretationsforschung. Die Interpretationsgeschichte der Symphonien Mahlers, die zum Schlüsselrepertoire von Orchestern weltweit gehören, wurde bislang nicht systematisch erforscht. MMD beabsichtigt, diese Lücke zu schließen. Es gliedert sich in drei Hauptforschungsbereiche:

(1) historisch informierte Beschreibung und Einordnung von Aufführungspraktiken;

(2) computergestützte Messungen von Dauer, Tempo und Dynamik in einer großen Anzahl von Aufnahmen, kombiniert mit einem analytischen Vorgehen, das Besonderheiten einzelner Aufnahmen berücksichtigt;

(3) Auswertung von (annotierten) Partituren, die in Mahler-Aufführungen und ‑Aufnahmen verwendet wurden.

Neben einem Vortrag des Projektteams (Thomas Glaser, Majid Motavasseli und Leiter Christian Utz) zu diesen Forschungsschwerpunkten ermöglicht eine Hörstation, die computergestützte Untersuchung der Tonaufnahmen interaktiv nachzuvollziehen.

 

Vortragende: Thomas Glaser, Majid Motavasseli, Christian Utz
Kunstuniversität Graz - Theater im Palais (T.i.P.) - Bühne
Leonhardstraße 19, Bühne, 8010 Graz

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 16:00
Letzter Einlass: 22:40

Beginnzeiten

17:00 Uhr
Der Vortrag dauert 20 Minuten

Sponsoren

7 weitere Stationen an diesem Standort