Mitmachstation
Wie kann man ein schwaches Herz mechanisch unterstützen?

Thema: Gesundheit
Schlagworte: Humanmedizin
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Familien mit Kindern, In English, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Bei schwerstem Herzversagen können implantierte Blutpumpen die Funktion des Herzens auf einige Jahre übernehmen. Die Therapie wird heute bereits in der Routine angewandt, aber es gibt noch viel zu erforschen, um die Anpassung an erhöhte Aktivität und Stress, aber auch die Blutverträglichkeit und die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wir zeigen Videos, ein kleines Museum, und Experimente.

Durchschnittliche Verweildauer: 20 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 15 Personen

FIZ - Welt der Wissenschaften!

Bei schwerstem Herzversagen werden mechanische Pumpen für die Unterstützung des Kreislaufs eingesetzt. "Kunstherz"-patienten sind heute unter uns, ohne daß wir sie sofort erkennen. Ein ausfallsicherer Langzeitbetrieb, eine schonende Behandlung der Blutbestandteile und eine Anpassung an den Bedarf sind unabdingbar. Heute werden vor allem Turbinenpumpen verwendet, die ganz anders als das natürliche Herz arbeiten. In einer Kooperation der MUW-Departments für Biomedizinische Technik, Biomed. Forschung und Herzchirurgie sowie dem Boltzmann-Institut für Kardiovaskuläre Forschung  werden derartige Systeme erforscht, optimiert,  Methoden zur Überwachung und Regelung entwickelt und die klinischen Einsätze begleitet. In der LNF gibt es ein "Mini-Museum" und einige Meßaufbauten zu sehen. Außerdem kann man selbst ausprobieren, wieviel das eigene Herz an Arbeit leisten muss.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: U-Bahn-Linie: U3 Station: Stubentor → 4 Min. Fußweg U-Bahn-Linie: U4 Station: Schwedenplatz → 8 Min. Fußweg Straßenbahnlinie: 1,2,D Station: Stubentor → 4 Min. Fußweg Bus-Linie: 3A Station: Riemergasse → 1 Min. Fußweg Nächste Radabstellanlage: Wollzeile 27 (Fahrbahn)

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Ludwig Boltzmann Gesellschaft - Cardiovascular Research
Med.Uni.Wien und Ludwig-Boltzmann-Institut für Kardiovaskuläre Forschung
Forschung im Zentrum - Welt der Wissenschaften!
Wollzeile 27A, Aula der Wissenschaften, 1010 Wien

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 23:00

Information

Um Tragen einer FFP2- Maske wird gebeten! Die Mitmach-Experimente können zwischen den Einsätzen desinfiziert werden.

31 weitere Stationen an diesem Standort