Expert:innenvortrag
Wie wird irische Folkmusik gespielt? (22:10)

Thema: Kultur
Schlagworte: Musik
Altersgruppe: 14+ Jahre

In dieser Vorführung von Felix Morgenstern werden Grundlagen der irischen Folkmusik vermittelt. Neben melodischer und rhythmischer Struktur sind auch der irische Dudelsack (Uilleann Pipes) und die wichtigsten Tanzformen (Reels/Jigs) Thema. Außerdem werden Ansätze der rhythmischen Begleitung auf der irischen Rahmentrommel (Bodhrán) erklärt. Abschließend geht es um die Session als wichtigstem Kontext der Spielpraxis.

Felix Morgenstern

Diese praktische Vorführung vermittelt dem Publikum Grundlagen der irischen Folkmusik. Im Vordergrund stehen melodische und rhythmische Struktur dieser beliebten europäischen Volksmusik-Tradition, sowie der wichtigste Aufführungskontext  – die Session (das informelle gemeinsame Musizieren, zum Beispiel im Pub). Dabei geht es vor allem um die Konzepte der Session-Etikette und Variation. 

Neben der Funktionsweise des irischen Dudelsacks werden auch die zwei wichtigsten Tanzformen der Reels (4/4-Takt) und Jigs (6/8-Takt) behandelt. Außerdem werden Ansätze der rhythmischen Begleitung auf der irischen Rahmentrommel erklärt. 

Felix Morgenstern ist Musikethnologe und professioneller Irish-Folk-Musiker, spielt irischen Dudelsack (Uilleann Pipes) und die irische Rahmentrommel (Bodhrán) und hat sich während seines neunjährigen Studienaufenthalts an der University of Limerick, Irland (2012–2021) intensiv mit dieser Musik befasst. Im Rahmen diverser Konzerttourneen trat Morgenstern bereits in China, Russland und den USA auf. 

 

Vortragender: Felix Morgenstern
Kunstuniversität Graz - Theater im Palais (T.i.P.) - Bühne
Leonhardstraße 19, Bühne, 8010 Graz

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 16:00
Letzter Einlass: 22:40

Beginnzeiten

22:10 Uhr
Vortrag und praktische Vorführung dauern 30 Minuten

Sponsoren

7 weitere Stationen an diesem Standort