Mitmachstation
Wie schützen sich Regenwürmer im Boden vor schädlichen Substanzen bzw. Erregern?

Thema: Naturwissenschaften
Schlagworte: Biologie und Tiere
Altersgruppe: bis 7 Jahre

Wir werden zeigen, dass Regenwürmer über ihre Haut spezielle Zellen ausscheiden, die schädliche Erreger abwehren können. Zusätzlich sind diese Zellen wichtig für die Entgiftung von Schadstoffen, weil sie Proteine produzieren, die unter anderem auch toxische Metalle binden. Auch bei der Nachbildung von Segmenten des Regenwurms, zB nach einer Verletzung, spielen diese Zellen eine wichtige Rolle.

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Universität Innsbruck
Fakultät für Biologie
Institut für Zoologie, Abteilung Ökophysiologie
Campus Technik
Technikerstraße 15, 6020 Innsbruck
Bauingeneursgebäude, HSB 3

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 23:00

38 weitere Stationen an diesem Standort