Workshop
Wie kann man Textilien hörbar und Sound fühlbar machen?

Thema: Kultur
Schlagworte: Darstellende Kunst und Musik
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre
Zielgruppe: Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Interaktive Textil-Sound-Skulpturen laden zum Berühren und Erleben ein: erleben Sie durch die Kombination von Textil und Sound neue Blickwinkel auf die jeweils andere Disziplin!

Durchschnittliche Verweildauer: 30 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 15 Personen

Textil und Sound

Interaktive Textil-Sound-Skulpturen, die zum Berühren und Erleben einladen: Wie kann man textile und akustische Kunstpraxis verknüpfen? Es geht um die Korrelation von textilen Materialien (Stoff, Drahtgeflecht, Nylon) mit der Welt der Klänge. Die Kombination von Textil und Sound erlaubt neue Blickwinkel auf die jeweils andere Disziplin: Kann man Stoffe akustisch erforschen, und Klänge mit textilen Methoden? Wie kann das zu einer neuen Sichtweise auf unsere Welt führen?

Das interdisziplinäre Projekt wurde im Frühjahr 2022 als künstlerisch-wissenschaftliches PEEK Projekt (FWF) ausgezeichnet und wird ab Sommer 2022 mit einer Laufzeit von 3 Jahren gefördert.

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Universität Mozarteum Salzburg
Department für Elementare Musik- und Tanzpädagogik - Orff Institut
Universität Mozarteum Salzburg - Orff Institut
Frohnburgweg 55, 5020 Salzburg
Raum 4

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Information

Die aktuellen COVID-19-Maßnahmen der Universität Mozarteum Salzburg finden Sie hier:

https://www.uni-mozarteum.at/files/pdf/uni/info_corona_va_04_de.pdf

Sponsoren

3 weitere Stationen an diesem Standort