Expert:innenvortrag
Psychisch kranke Frauen, die gegen Gesetze verstoßen – was erwartet sie im Maßnahmenvollzug?

Thema: Gesellschaft
Schlagworte: Soziales
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Gruppen, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Im Maßnahmenvollzug werden ,geistig abnorme Rechtsbrecher:innen*‘ auf unbestimmte Zeit in speziellen Anstalten untergebracht. Aktuell befinden sich in Österreich ca. 1300 Personen im Maßnahmenvollzug, ca. 15 % (bzw. 5%) davon sind Frauen*. Frauen*in sind also in diesem System in der Minderheit, was die Lebensrealitäten der Betroffenen beeinflusst.

Durchschnittliche Verweildauer: 45 Minuten

Man in front of abstract mural

Die Forschung „Frauen* im österreichischen Maßnahmenvollzug. Eine Analyse der Lebensbedingungen psychisch kranker Straftäterinnen*“ untersucht die Lebenssituationen von Frauen*, die aufgrund einer psychiatrischen Erkrankung und einer Straftat im Maßnahmenvollzug angehalten wurden. Dort werden geistig abnorme Rechtsbrecher:innen* auf unbestimmte Zeit untergebracht, wobei Frauen* deutlich in der Minderheit sind, was die Lebensrealitäten der Betroffenen beeinflusst. Die empirische Studie verfolgt das Ziel, die intersektionalen Lebensbedingungen sowie die daraus resultierenden Bewältigungsstrategien von psychisch erkrankten Straftäterinnen* zu erforschen. Zentral dabei ist, die Lebenswelten aus der Sicht der Betroffenen zu analysieren. Die Datenauswertung erfolgt mittels der intersektionalen Mehrebenenanalyse, welche ermöglicht, die Wirkmacht sozialer Differenzkategorien, wie Gender, Rasse*, Klasse, Körper zu erfassen. Diese Forschung folgt dabei der Perspektive, dass Subjekte nach Erweiterung ihrer Handlungsfähigkeit streben und intersektionale (Sozial)Forschungen individuelle und kollektive Möglichkeiten des Handelns, selbst in restriktiven totalen Institutionen, zutage fördern kann.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Am Tag der Langen Nacht der Forschung gibt es einen gratis Shuttlebus zu allen Stationen in Linz. Für die FH OÖ Campus Linz in der Garnisonsstraße beachten Sie bitte den Fahrplan für „Route 2“. Die FH OÖ Campus Linz ist zudem auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln vom Bahnhof und der Innenstadt erreichbar. Bushaltestelle Prinz-Eugen-Straße (Haltestelle 3 min vom FH-Gebäude entfernt).

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Bis auf Widerruf gelten aktuell KEINE spezifischen Covid-19 Maßnahmen (3G, Maskenpflicht). Bitte beachten Sie die aktuellen Gegebenheiten am Tag der Veranstaltung. Details finden Sie auch unter: https://www.fh-ooe.at/coronavirus-update/
Sponsor der LNF
FH OÖ
Campus Linz
FH OÖ Campus Linz - Fakultät für Medizintechnik und angewandte Sozialwissenschaften.
Garnisonstraße 21, 4020 Linz
Bauteil A, Erster Stock, Seminarraum 104/105

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 18:00
Letzter Einlass: 22:30

Beginnzeiten

18:00 Uhr
Der Vortrag beginnt um 18:00 Uhr und dauert ca. 45 Minuten.

Information

Diese Station findet hybrid statt.
Die Teilnahme ist sowohl online als auch am Standort selbst möglich.

Sponsoren

17 weitere Stationen an diesem Standort