Mitmachstation
Wie funktioniert eine Batterie?

Thema: Naturwissenschaften
Schlagworte: Chemie und Nachhaltigkeit
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Familien mit Kindern, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Batterien sind aus unserem Alltag nicht wegzudenken. Aber haben Sie gewusst, dass ihre Entwicklung bis ins 18. Jahrhundert zurückreicht? Moderne Batterien werden aus seltenen Elementen hergestellt, und auch ihre Entsorgung ist nicht nachhaltig. Chemiker Stefan Freunberger vom ISTA wird vor Ort seine Superbatterie demonstrieren und erklären, warum sie eine nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Batterien ist.

Durchschnittliche Verweildauer: 10 Minuten

Stefan Freunberger

Batterien sind aus unserem Alltag nicht wegzudenken – in Handy, Fernbedienung oder Taschenlampe, überall sind sie zu finden. Aber haben Sie gewusst, dass ihre Entwicklung bis ins 18. Jahrhundert zurückreicht? Schon damals fand man heraus, dass die Kombination bestimmter Elemente in „galvanischen Zellen“ aus chemischen Reaktionen elektrische Energie erzeugen kann!

Doch warum beschäftigt sich die Forschung noch heute mit Batterien? Moderne Batterien werden aus Elementen wie etwa Lithium hergestellt, die in der Natur selten vorkommen und die nicht so einfach wieder der Natur zugeführt werden können. Forscher:innen versuchen daher, nachhaltigere Batterien aus Elementen zu bauen, die einerseits häufig vorkommen und andererseits biologisch abbaubar sind.

Chemiker Stefan Freunberger vom ISTA wird vor Ort seine Superbatterie demonstrieren und erklären, warum sie eine nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Batterien ist.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Das ISTA ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Von Wien-Heiligenstadt (U4) fährt der ISTA Shuttle Bus (direkt) oder Bus 400 bis zur Haltestelle „Institute of Science and Technology Austria (ISTA)”. Die Anreise mit dem Auto ist möglich, jedoch gibt es eine beschränkte Anzahl an Parkmöglichkeiten in der Parkgarage am ISTA Campus.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Institute of Science and Technology Austria (ISTA)
Am Campus 1, 3400 Klosterneuburg

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Sponsoren

12 weitere Stationen an diesem Standort