Mitmachstation
Wie kann man aus einer Kupfermünze eine “Goldmünze“ machen?

Thema: Naturwissenschaften
Schlagworte: Nanotechnologie, Physik und Werkstoffe
Altersgruppe: Alle
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Familien mit Kindern, Gruppen, In English, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Mittels elektrischen Stroms, dem Edelgas Argon und sehr wenig Gold kann man auf Oberflächen eine Goldschicht aufbringen, die 500mal dünner ist als ein Haar. Die Münze erscheint dann golden. Während des Prozesses wird ein leuchtendes Plasma erzeugt. In der Technik wird dieses Verfahren vielfach einsetzt, z.B. um auf Kunststoff bzw. -folien Metall- oder Metalloxidschichten abzuscheiden.

Durchschnittliche Verweildauer: 10 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 5 Personen

Mit Plasmen (elektrischen Gasentladungen) können Oberflächen von Metallen und Kunststoffen so modifiziert werden, dass diese stark veränderte physikalische und chemische Eigenschaften aufweisen. Damit kann das optische Verhalten (Farbe, Lichtdurchlässigkeit), die Verschleiß- oder die Korrosionsbeständigkeit gezielt angepasst werden oder auch die Gas- oder Wasserdampfdurchlässigkeit von Kunststofffolien reduziert werden. Die Prozesse finden im Vakuum statt und sind von intensiven Leuchterscheinungen begleitet. Es sind dazu keine giftigen umweltschädlichen Chemikalien notwendig und die Prozesse sind besonders energie- und ressourcenschonend. An der Fachhochschule in Wels wird in Kooperation mit verschiedenen Firmen aus Oberösterreich an der Weiterentwicklung und dem Einsatz solcher Prozesse geforscht: z.B. der Abscheidung von diamantähnlichen Kohlenstoffschichten, dem Härten von Stahl mit Plasmen und Kunststoff- und Metalloberflächen können mit Plasmen so verändert werden, sodass diese Bakterien und Viren abtöten.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Die FH OÖ Campus Wels ist mit dem Shuttle-Bus der LNF22 (Linie 1 & 2) erreichbar. Der Fußweg vom Bahnhof Wels beträgt ca. zehn Minuten, Fahrradabstellplätze sind beim Haupteingang vorhanden. Die nächste PKW-Parkmöglichkeit finden Sie in der Kaiser-Josef-Tiefgarage (kostenpflichtig).

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Sponsor der LNF
Fachhochschule Oberösterreich
Fakultät Wels
FH Oberösterreich - Campus Wels
Stelzhamerstraße 23, 4600 Wels

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 23:30

Information

Der Prozess des Vergoldens einer Kupfermünze wird live am Stand vorgeführt und die Besucher erhalten die vergoldete Münze als Souvenir. Die Erscheinungsformen von Plasmen werden an einem Demonstrator aufgezeigt und Anwendungsbeispiele ausgestellt.

Sponsoren

20 weitere Stationen an diesem Standort