Mitmachstation
Wie kann KI in der Produktion eingesetzt werden?

Thema: Digitalisierung
Schlagworte: Künstliche Intelligenz
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Familien mit Kindern, Gruppen, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Künstliche Intelligenz (KI) ist ein Schlüssel zur industriellen Digitalisierung. Sie bietet großes Potential im Bereich der Optimierung in der Produktion, welche im Rahmen des EU-Forschungsprojekt KI-Net untersucht und weiterentwickelt wird. Zu illustrativen Zwecken haben wir einen Demonstrator für verschiedene KI-Methoden entwickelt, bei dem ortsübergreifend Roboter und Menschen gegeneinander Mühle spielen können.

Durchschnittliche Verweildauer: 15 Minuten

Künstliche Intelligenz (KI) ist ein Schlüssel zur industriellen Digitalisierung und bietet großes Potential im Bereich der Optimierung in der Produktion. Das Projekt KI-Net (Interreg Österreich-Bayern, AB292) untersucht künstliche Intelligenz für die industrielle Produktion. 


Anwendungen:
- Ressourcenverbrauch verringern oder Prozessabläufe verbessern, z.B. verbesserte Roboterbahnen, Planung von Maschinenaufträgen.
- Bedienung von Maschinen für den Menschen verbessern, etwa durch Spracheingabe oder Gestensteuerung.
- Fehlersuche bei Anlagen oder die Qualitätskontrolle intelligenter gestalten.
Zu illustrativen Zwecken haben wir einen Demonstrator für verschiedene KI-Methoden entwickelt, bei dem ortsübergreifend Roboter und Menschen gegeneinander Mühle spielen können. 
Das KI-Net Projekt verbindet zwei Welten, nämlich die Industrie von Produktion und Automatisierung mit Künstlicher Intelligenz. Das ist für unsere wirtschaftliche Region und dessen Zukunft von besonderer Bedeutung.


Weitere Informationen zum Projekt unter: https://ki-net.eu/
Das Projekt wird aus Mitteln des EU-Förderprogramms Interreg Bayern-Österreich 2014-2020 finanziert sowie kofinanziert durch das Land Salzburg. 

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Autobahnausfahrt „Puch/Urstein“ Bushaltestelle (Linien 160, 165) Eigene Haltestelle der S-Bahn: S3 Die Fahrt vom Hauptbahnhof Salzburg zum Campus Urstein dauert 18 Minuten. Am Campus Urstein steht nur eine eingeschränkte Anzahl an Parkplätzen (kostenpflichtig) zur Verfügung. https://www.fh-salzburg.ac.at/campus-leben/standorte/campus-urstein

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Fachhochschule Salzburg
Informationstechnik und Systemmanagement
FH Salzburg - Campus Urstein
Urstein Süd 1, Campus Urstein, 5412 Puch / Salzburg
Foyer - Campus Urstein

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:00

Sponsoren

17 weitere Stationen an diesem Standort