Kinderprogramm
Wie sammeln Blätter Licht?

Thema: Naturwissenschaften
Schlagworte: Physik
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei

Wie wandeln Pflanzen Sonnenenergie, also Licht, in chemische Energie um? Im Laufe der Evolution sind raffinierte sogenannte Antennen-Komplexe in Blättern entstanden, mit denen die Pflanze Sonnenlicht aufnimmt und mit nahezu hundertprozentiger Quanteneffizienz die Lichtenergie an ein Reaktionszentrum leitet, in dem die Chemie der Photosynthese beginnt. Wie das funktioniert und was wir daraus lernen erfahren Sie hier.

Durchschnittliche Verweildauer: 10 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 10 Personen

Stationsbild

Wie wandeln Planzen Energie von der Sonne, also Licht, in chemische Energie um? Im Laufe der Evolution sind raffinierte "Antennen"-Molekuele in Blaettern entstanden, die elektrische Ladung bewegen, um Energie zu speichern, die die Pflanze zum Bau lebensnotwendiger Molekuele benutzen kann. Ein gutes Verständnis dieses Photosynthese gennanten Prozesses ist nicht nur in der Biologie wichtig, sondern kann uns auch Hinweise geben wie man bessere organische Solarzellen bauen koennte.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Sie können die Johannes Kepler Universität Linz am besten mit den Öffis (Straßenbahnlinie 1 und 2) aber auch mit PKW erreichen. Wir empfehlen aber die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Achtung: In den öffentl. Verkehrsmitteln gilt die FFP2-Maskenpflicht.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Sponsor der LNF
Johannes Kepler Universität Linz
Institut für Theoretische Physik, Abteilung Theoretische Biophysik
Johannes Kepler Universität Linz
Altenberger Straße 69, 4040 Urfahr
Physikgebäude, Erdgeschoss

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 23:00

Sponsoren

48 weitere Stationen an diesem Standort