Expert:innenvortrag
Welche Schwachstellen in Lieferketten können Angreifer für Cyber Attacken ausnützen?

Thema: Wirtschaft
Schlagworte: BWL, Globalisierung und Informationstechnologie
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Experten, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Cyber Security und Lieferketten – warum ist es wichtig, diese beiden Bereich zu integrieren? Welche Cyber Risiken bedrohen Supply Chains? Wie nutzen Angreifer Schwachstellen in Lieferketten, um Cyber Angriffe zu realisieren? Bei der Langen Nacht der Forschung präsentiert das Team von Supply Chain Risikomanagement, Resilienz und Security die neuesten Erkenntnisse aus dem Forschungsprojekt SSCCS.

Supply Chains, Lieferketten, sind für die meisten Bürger*innen unsichtbar, solange sie im Hintergrund funktionieren: Ihre Verletzlichkeit, und damit die Verletzlichkeit unserer stark vernetzten modernen Welt, wurde allerdings bereits durch das Schiffunglück im Suez-Kanal 2021 demonstriert. In diesem Kurzvortrag wollen wir einen Überblick über klassische Problematiken der Absicherung von Supply Chains gegen IT-Angriffe anhand von Beispielen verschiedener Supply Chains und erfolgreicher Angriffe geben.

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Sponsor der LNF
FH Oberösterreich
Fakultät für Wirtschaft und Management
Campus Steyr, Gebäude FH III
FH Oberösterreich Campus Steyr
Gaswerkgasse, 4400 Steyr

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:00

Beginnzeiten

18:30 Uhr
Eintritt nur zu den Beginnzeiten; Vortragsdauer ca. 30 Minuten

Sponsoren

20 weitere Stationen an diesem Standort