Mitmachstation
Mitmachstation für Kinder: Können magnetische Kräfte Fische fangen?

Thema: Energie
Schlagworte: Nachhaltigkeit, Produktion, Ressourcen und Werkstoffe
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre

Was Sie in den Müll werfen, sind oft wertvolle Materialien. Es sind die gleichen Stoffe, die vom Institut für Intelligente Aktuatoren genutzt werden, um elektrische Antriebe zu bauen. An dieser Station haben Kinder die Möglichkeit, die Eigenschaften dieser Materialien selbst zu erforschen und achtlos weggeworfenen Dingen neues Leben einzuhauchen.

Durchschnittliche Verweildauer: 20 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 10 Personen

Aus scheinbarem Müll entstehen so bunte Fische, die ausgezeichnet an Magnetangeln anbeißen.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Sie können die Johannes Kepler Universität Linz am besten mit den Öffis (Straßenbahnlinie 1 und 2) aber auch mit PKW erreichen. Wir empfehlen aber die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Achtung: In den öffentl. Verkehrsmitteln gilt die FFP2-Maskenpflicht.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Sponsor der LNF
Johannes Kepler Universität Linz
JKU HOERBIGER Research Institute for Smart Actuators
Johannes Kepler Universität Linz
Altenberger Straße 69, 4040 Urfahr
Science Park 2, Erdgeschoss rechts

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 23:00

Sponsoren

48 weitere Stationen an diesem Standort