Workshop
Kann Tinte lebendig sein?

Thema: Digitalisierung
Schlagworte: Biologie, Darstellende Kunst, Informationstechnologie und Künstliche Intelligenz
Altersgruppe: 7 - 14 Jahre und 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Familien mit Kindern, Gruppen, In English, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Für dieses Forschungsprojekt kombinieren wir Biotechnologie mit digitalen Tablets, um aus Mikroorganismen Tinte zu erzeugen, mit der man lebendige Kunstwerke schaffen kann. So untersuchen wir den gemeinsamen Schaffensprozess mit der Natur, weil uns das hilft, andere Lebewesen und uns selbst besser zu verstehen. Im Workshop können Sie Ihr eigenes lebendes Kunstwerk gestalten: eine Botschaft an Ihr zukünftiges Ich.

Durchschnittliche Verweildauer: 30 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 10 Personen

Um lebendige Tinte zu schaffen, kombinieren wir Biotechnologie mit einem digitalen Stift und der neuesten Tablet-Technologie. Die biologischen Tinten werden aus verschiedenen Mikroorganismen erzeugt.

In einer Petrischale befindet sich ein Nährstoffaggregat, auf dem man mit einem digitalen Stift zeichnen und schreiben kann. Die Daten des Biostifts werden für die kreative Analyse und Nutzung digital ausgelesen. Die Kunstwerke werden danach in einer kontrollierten Umgebung bebrütet. Die mikroskopisch kleinen Organismen sind anfangs unsichtbar, aber sie vermehren sich allmählich und bilden Kolonien, die mit bloßem Auge sichtbar werden und sich in wunderschöne Muster verwandeln, die wir nicht mehr beeinflussen können. In diesem Ökosystem der Kreativität können Menschen und Maschinen von der Natur lernen. So untersuchen wir den gemeinsamen Schaffensprozess mit anderen Organismen und der Natur, denn die Arbeit mit den Mikroorganismen, mit denen wir in der Natur zusammenleben, hilft uns dabei, die Natur, das Leben und uns selbst besser zu verstehen.

Unter dem Motto "Dear Future Me" können Sie im Bio Ink-Workshop Ihr eigenes lebendes Kunstwerk gestalten: eine Botschaft an Ihr zukünftiges Ich.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Detaillierte Informationen zur Anreise finden Sie auf unserer Website: https://ars.electronica.art/about/de/contact/

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Ars Electronica Center
Ars-Electronica-Straße 1, 4040 Linz

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 18:30
Letzter Einlass: 21:00
Export

Beginnzeiten

18:30, 21:00 Uhr
Eintritt nur zu den Beginnzeiten
Anmeldung erforderlich!
    Eine Anmeldung ist noch nicht möglich.

Sponsoren

21 weitere Stationen an diesem Standort