Expert:innenvortrag
Die Kunst in der Maschine oder die Maschine in der Kunst?

Thema: Digitalisierung
Schlagworte: Künstliche Intelligenz, Musik und Virtual Reality
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Gruppen, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Die Musik, die in dieser Live-Performance von einem selbstspielenden Klavier aufgeführt wird, wurde mit einem KI-System komponiert – eine völlig neue Form der Zusammenarbeit zwischen Kunst und Technologie, welche die Zukunft der Musik in Verbindung mit KI und VR bereits anklingen lässt. Dazu improvisiert und informiert der Musiker, KI-Forscher und -Entwickler Ali Nikrang aus dem Ars Electronica Futurelab.

Durchschnittliche Verweildauer: 30 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 30 Personen

Technologie hatte schon immer einen großen Einfluss auf die Musik. Ob es nun neue Instrumente waren, die völlig neue Klänge schufen, oder Technologien zur Aufführung, Aufnahme und Wiedergabe von Musik – der technologische Fortschritt hat immer wieder zu entscheidenden Wendepunkten geführt. Heute scheint künstliche Intelligenz eine der zentralen Technologien zu sein, die die Zukunft der Musik grundlegend verändern könnte. Aber auch Technologien wie Virtual Reality und immersive Welten werden eine wichtige Rolle dabei spielen, wie Konzerte und Aufführungen in Zukunft aussehen werden. Diese Live-Performance zeigt, wie verschiedene moderne Technologien genutzt werden können, um neue Arten von Musik und Aufführung zu erzeugen.

Die Komposition wurde zusammen mit einem KI-System geschrieben, das von Ali Nikrang im Ars Electronica Futurelab entwickelt wird. Das Stück wird von einem selbstspielenden Klavier zusammen mit dem Pianisten aufgeführt; der Musiker improvisiert also zu der KI-generierten Musik. Die gesamte Performance wird in Echtzeit visualisiert. Damit zeigt das Projekt eine neue Form der Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine, die die Zukunft der Musik anklingen lässt.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Detaillierte Informationen zur Anreise finden Sie auf unserer Website: https://ars.electronica.art/about/de/contact/

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Ars Electronica Center
Ars-Electronica-Straße 1, 4040 Linz

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 21:30
Letzter Einlass: 22:00

Beginnzeiten

21:30 Uhr

Sponsoren

21 weitere Stationen an diesem Standort