Expert:innenvortrag
Wie geht Österreich mit seinem kolonialen Erbe um?

Thema: Kultur
Schlagworte: Bildende Kunst, Bildung, Geschichte, Globalisierung und Migration
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Gruppen, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Kulturpolitische Diskussionen um die Restitution kolonialer Kulturgüter haben seit einigen Jahren auch Österreich erreicht. Es geht um die Fragestellung, ob Museumsobjekte legitim erworben wurden oder als Raubgut zu deklarieren / restituieren sind. Der Vortrag wirft einen kritischen Blick auf aktuelle Forschungs- und Rückgabeinitiativen sowie auf das "kolonial Unbewusste" in der österreichischen Kunstgeschichte.

Kulturpolitische Diskussionen um die Restitution kolonialer Kulturgüter haben seit wenigen Jahren auch Österreich erreicht. Mit der Argumentationslinie, im Gegensatz zu den früheren Kolonialmächten keine Besitzungen in Übersee gehabt zu haben, wurde hierzulande lange Zeit die These einer kolonialen Unbelastetheit vertreten. Diese ist mittlerweile jedoch mehrfach und in vielerlei Hinsicht widerlegt. Wirft man einen Blick auf sämtliche Bestände in musealen Sammlungen, stellt sich auch in Österreich die Frage, ob bestimmte Objekte legitim erworben wurden oder doch als Raubgut zu deklarieren und daher zu restituieren sind. Ausgehend von diesen Debatten wirft der Vortrag von Dr.in Julia Allerstorfer-Hertel einen kritischen Blick auf aktuelle Forschungs- und Rückgabeinitiativen im europäischen Kontext. Darüber hinaus geht es um die Fragestellung, inwiefern die österreichische Kunstgeschichte mit kolonialen Diskursen und Ideologien verwoben ist und auf welche Weise postkoloniale Theorien für eine Analyse des "kolonial Unbewussten" und für Neuperspektivierungen der Disziplin fruchtbar gemacht werden können. 

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Katholische Privat-Universität Linz
Fakultät für Philosophie und für Kunstwissenschaft
Institut für Geschichte und Theorie der Kunst
Katholische Privat-Universität Linz
Bethlehemstraße 20, 4020 Linz
Die Station befindet sich im Auditorium der KU Linz (Hörsaal 1 und 2 im EG).

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:00

Beginnzeiten

17:00 Uhr
Eintritt nur zur Beginnzeit.

Sponsoren

5 weitere Stationen an diesem Standort