Workshop
Können Zeichen tanzen?

Thema: Kultur
Schlagworte: Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Medien, Philosophie und Sprachen
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Gruppen, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Ausgehend von dem Buch ZEICH(N)EN.SETZEN., das im Anschluss an ein Projektseminar, eine Lecture Performance und eine Tagung von Dr.in Monika Leisch-Kiesl herausgegeben wurde, widmet sich der kunstwissenschaftlich-philosophische Beitrag sprachlichen und nicht-sprachlichen Zeichen, flatternden Blättern und nicht gesuchten Wörtern, die uns vielleicht gerade deshalb finden. Bringen Sie – wenn möglich – ein Zeichen mit.

Maximale Kapazität der Station: 20 Personen

In ihrem Beitrag stellen Dr.in Monika Leisch-Kiesl und Dominik Harrer MA die Ergebnisse eines interuniversitären Projektseminars vor, das von Studierenden zeitgenössischen Tanzes, der Philosophie und der Kunstwissenschaften besucht wurde und in eine öffentliche Lecture Performance mündete. Anhand eines aktuellen Forschungsprojekts ziehen sie eine Linie von einer getanzten Parade über Erfahrungen des Zusammenspiels von Körperlichkeit und Sprache hin zu der Frage, in welchem Verhältnis sprachliche und nicht-sprachliche Zeichen stehen. Sodann folgen ein Einblick in das Buch ZEICH(N)EN.SETZEN., das zum Blättern, Flattern-Lassen und Quer-Lesen einlädt sowie eine kurze Hörprobe. Die in Wien tätige Zeichnerin und Philosophin Maria Bussmann wird ihre Serie "Die Wörter, die ich nicht gesucht habe" präsentieren, und zwei im Studium weit fortgeschrittene Studentinnen, die sich dem Buch mit ihren je eigenen Perspektiven auf spielerisch-suchende Art zuwandten, werden in Form eines Dialogs weitere (Zeichen-)Aspekte ans Licht bringen. Den Abschluss des Workshops bildet ein interaktiver Zugang zum Thema: Gemeinsam fragen wir uns unter anderem, ob das Buch im Liegen gelesen werden kann, oder nicht.

Besucherinformation

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Bringen Sie – wenn möglich – ein Zeichen mit!
Katholische Privat-Universität Linz
Fakultät für Philosophie und für Kunstwissenschaft
Institut für Geschichte und Theorie der Kunst
Katholische Privat-Universität Linz
Bethlehemstraße 20, 4020 Linz
Die Station befindet sich im Auditorium der KU Linz (Hörsaal 1 und 2 im EG).

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:00

Beginnzeiten

19:00 Uhr
Eintritt nur zur Beginnzeit.

Sponsoren

5 weitere Stationen an diesem Standort