Expert:innenvortrag
Warum sind die Ausgrabungen im israelischen Tel Lachisch so spannend?

Thema: Kultur
Schlagworte: Archäologie
Altersgruppe: 14+ Jahre
Zielgruppe: Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Tel Lachisch ist einer der bedeutendsten bronze- und eisenzeitlichen Fundorte des heutigen Israel – und hält noch viele Rätsel für Archäolog:innen bereit. Felix Höflmayer und Katharina Streit vom Österreichischen Archäologischen Institut der ÖAW erzählen bei diesem Kurzvortrag, was sie bisher über den Zeitraum rund 3.500 Jahren vor heute in „Tel Lachisch“, etwa 40 km südlich von Jerusalem, herausgefunden haben.

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: In wenigen Minuten erreichen Sie über die Wollzeile, die Post- und die Bäckerstraße den Dr. Ignaz Seipel-Platz. Dort befindet sich der Eingang zum Hauptgebäude der ÖAW. Den Arkadenhof des Campus Akademie, die dortigen Seminarräume und die Ausstellung in der neu renovierten Bibliothek erreichen Sie über die Bäckerstraße 13.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

Campus Akademie
Dr. Ignaz Seipel-Platz 2, 1010 Wien
1. Stock, Sitzungssaal

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:45

Beginnzeiten

20:30 Uhr

Information

Wir bitten Sie, in Innenräumen eine FFP2-Maske zu tragen. 

37 weitere Stationen an diesem Standort