Vortrag
Wie entsteht ein Composite-Bauteil - von der Faser bis zum fertigen Produkt?

Thema: Technik
Schlagworte: Produktion und Werkstoffe
Altersgruppe: Alle
Zielgruppe: Barrierefrei

Um einen CFK-Bauteil zu erzeugen wird ein Polyacrylnitril thermochemisch zersetzt, und zu Gewebematten verarbeitet. Die trockene Faser werden in Form gebracht und auf Wachskerne positioniert. Im RTM-Prozess wird flüssiges Harz in die trockenen Fasern injiziert. Die CFK-Bauteile werden in Folge Prozessen ausgeschmolzen und nach Spezifikation, Oberflächenbeschaffenheit und Maßhaltigkeit geprüft und geliefert.

Der Prozess beginnt mit der thermochemischen Zersetzung von organischen Verbindungen. Die Kohlenstofffasern werden danach zu Matten verwebt und auf Rollen aufgewickelt. Die trockene Faser wird im Folgeprozess in Form gebracht. Als Grundform werden Wachskerne eingesetzt, diese werden mit den Preformen vollständig eingehüllt.

Im RTM-Prozess wird flüssiges Harz in die trockenen Fasern injiziert, dieser Pressenprozess gewährleistet eine hohe Präzision und Reproduzierbarkeit. Die CFK-Bauteile werden mittels CNC-Bearbeitung weiterbearbeitet, um das Wachs auszuschmelzen und die endgültige Finale Form zu erreichen. Um jedes Bauteil nach Spezifikation zu liefern, werden alles Bauteile zu 100% auf die Oberflächenbeschaffenheit und Maßhaltigkeit geprüft.

 

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Ihr findet uns hier: Fischerstraße 8, 4910 Ried im Innkreis - Mit dem Auto, Fahrrad oder zu Fuß sehr gut zu erreichen - Parkplätze vor Ort verfügbar

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

SGL Composites GmbH - Werk Ried
Fischerstraße 8, 4910 Ried im Innkreis

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:00

Sponsoren / Partner

4 weitere Stationen an diesem Standort