Mitmachstation
Wie funktioniert Kunststoff-Recycling?

Thema: Umwelt
Schlagworte: Klimawandel, Nachhaltigkeit, Produktion, Ressourcen und Werkstoffe
Altersgruppe: Alle
Zielgruppe: Barrierefrei, Experten, Familien mit Kindern, Gruppen, In English, Jugendliche, Lehrkräfte & Schüler:innen und Studierende

Vom gesammelten Kunststoff-Abfall zum neuen Produkt! Erlebe den Ablauf und hilf mit Material zu sortieren, zu zerkleinern, einzuschmelzen und in eine neue Form zu bringen.

Durchschnittliche Verweildauer: 10 Minuten

Maximale Kapazität der Station: 5 Personen

Der ecoplus Kunststoff-Cluster veranschaulicht gemeinsam mit Plasticpreneur by doing circular gmbh, einem jungen Social & Green Tech Unternehmen aus Österreich, wie den Menschen weltweit Zugang zu Kunststoffrecycling ermöglicht wird. Mittels mobilen CE-zertifizierten einfach zu bedienenden small-scale Kunststoffrecycling-Maschinen wird die Transformation von Kunststoffmüll zu neuen langlebigen sinnvollen Produkten, die lokal und/oder international verkauft werden können, demonstriert. Kunststoffmüll soll als wertvoller Sekundärrohstoff erkannt und im Sinne der Kreislaufwirtschaft rezykliert werden – dadurch soll verhindert werden, dass er verbrannt wird bzw. überhaupt erst in der Umwelt bzw. in den Ozeanen/Gewässern landet. Auf diese Weise können neue Einkommen generieret werden und neue nachhaltige Unternehmen entstehen. 

Besucherinformation

Anfahrtsbeschreibung: Parkplätze rund um das TFZ sind vorhanden, bzw. Anreise mit öffentlichen und kostenlosen Bus.

Dieser Ausstellungsstandort ist barrierefrei zugänglich und verfügt über barrierefreie Toiletten.

TFZ - Technologie- und Forschungszentrum Wr. Neustadt
Viktor Kaplan Strasse 2, TFZ, 2700 Wiener Neustadt
Bauteil A Veranstaltungssaal 1. Stock

Öffnungszeiten

Erster Einlass: 17:00
Letzter Einlass: 22:30

Information

Aktive Teilnahme - maximal 5 Personen je Ablauf. 
Mehrere Zuseher möglich.

Sponsoren

40 weitere Stationen an diesem Standort